Folge 9: Schüchterne Blüher

© Katja Holler
Die Züchter der Firma Taifun möchten wissen, wie es bei ihren Kreuzungs-Kindern mit der Blühfreude bestellt ist.
 
Das zu erkennen ist schwerer als man denkt.
 
Ein Kriterium, ob eine Sojasorte als landwirtschaftliche Kultur in eine Gegend passt, ist dass die Pflanzen früh, im September erntereif sind. Denn der Boden auf dem Acker darf nicht zu feucht sein, damit die Bauern ihn mit Erntemaschinen befahren können.
 
Das ist gar nicht so einfach für eine Pflanzenart, die aus tropischen Gefilden stammt. Und damit ihre Schoten auch wirklich während des Sommers reifen, muss sie rechtzeitig blühen.
 
Irgendwann zwischen ab Mitte Juni bis Mitte Juli ist es soweit. Wer aber auf hübsche Schiffchen-Blüten wie bei Bohnen oder Erbsen wartet, kann lange warten und wird wahrscheinlich die „Sojablumen-Show” verpassen. Denn die Blüten sind winzig und verstecken sich in den Blattachseln, völlig verdeckt von großen haarigen Blättern. Sojablüten muss man mit der Lupe suchen!

Schlagworte Katjas Soja-Versuch