Lagerkrankheiten bei Äpfeln

© Joerg Hackemann /panthermedia.net
Lagerkrankheiten bei Äpfeln: Ursachen und Abhilfe

Stippigkeit: tritt auf ab Oktober/November

Stippigkeit ist eine Mangelerscheinung bei Äpfeln, die sich durch durch einen bitteren Geschmack und durch etwas eingesunkene und verfärbte Flecken auf der Schale zeigt.

Ursachen und Abhilfe

Anfällige Sorte: >> Sortenwahl, rechtzeitige Ernte
Kalk-Mangel: >> nach Bodenprobe ev. mit Algenkalk kalken
starkes Triebwachstum: >> "beruhigender" Schnitt, Fruchtholz dabei schonen
ausserdem:
Kali-Überschuss
schwacher Behang
Trockenheit

Glasigkeit: tritt auf ab Oktober/November

Glasigkeit zeigt sich durch wässrig, durchscheinende Stellen im Fruchtfleisch.

Ursachen und Abhilfe

Sorte: >> Sortenwahl, rechtzeitige Ernte
schwacher Behang
zu viel Sonne
zu späte Ernte

Fleischbräune: tritt auf ab Dezember

Altersfleischbräune:
zu späte Ernte: >> rechtzeitige Ernte
Kalkmangel: >> nach Bodenprobe ev. mit Algenkalk kalken
schlechte Lagerbedingungen: >> richtige, nicht zu warme Lagerung
überlagert

Kältefleischbräune:
Sortenabhängig: >> Sortenwahl
zu kalt
zu späte Ernte: >> rechtzeitige Ernte

Kernhausbräune: tritt auf ab Ende Februar

Überlagerung, besonders anfällig: Boskoop
Sortenwahl, rechtzeitig ernten

Schalenbräune: tritt auf ab Ende Januar

Sortenfrage, besonders häufig bei Berlepsch
zu späte Ernte: >> rechtzeitig ernten
zu warm und luftfeucht gelagert: >> auf kühle, lufttrockene Lagerung achten

Lentizellenflecken: tritt auf ab Oktober/November

ähnlich wie bei Stippigkeit
Kalkmangel: >> nach Bodenprobe ev. mit Algenkalk kalken
starkes Triebwachstum: >> "beruhigender" Schnitt, Fruchtholz schonen;
Kali-Überschuss



Das könnte Sie auch interessieren