Versunkener Apfelkuchen

Agence á la carte
Agence á la carte

Ein klassisches Apfelkuchen-Rezept das immer schmeckt. 
 
Zutaten für den Teig: 
 
250 g Mehl
125 g Butter
125 g Zucker
3 Eier
½ Pck. Backpulver
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise Salz
 
Für die Füllung:
1 kg Äpfel (z. B. Topaz)
Zitronensaft
 
Zubereitung:
 
Die Topaz waschen, halbieren und das Kerngehäuse entfernen. Die runde Seite mit feinen parallelen Schnitten einschneiden, damit die Äpfel später beim Backen besser gar werden. Mit etwas Zitronensaft beträufeln.
 
Butter und Zucker sowie Vanillezucker schaumig rühren, die Eier nach und nach gründlich unterrühren. Salz und Backpulver dazugeben. Langsam das Mehl einstreuen.
Falls der Teig zu trocken wird, kann auch noch ein Schluck Milch untergerührt werden.
 
Die eingeschnittenen Äpfel mit der runden Seite nach oben auf den Teig legen und etwas eindrücken.
 
Backzeit: 40 Minuten bei 180 Grad Celsius Umluft (vorgeheizt)
 
Tipp: Nach dem Backen mit Puderzucker bestäuben.
 
Quelle: Agence á la carte
Teilen