Aussäen und pflanzen im April

Aussäen und pflanzen im April
Kohl benötigt 40 bis 50 cm Abstand. beerfan - Foto: Fotolia.com

Was darf jetzt raus und welches Gemüse muss im April noch im Gewächshaus oder Frühbeet vorgezogen werden.

• Die meisten Wurzelgemüse, wie Gelbe Rüben, Rote Bete und Pastinaken können ab April ins Beet gesät werden.

• Beginnen Sie Anfang des Monats mit den Schwarzwurzeln. Sie haben eine lange Entwicklungszeit.

• Legen Sie auch die Erbsen und markieren Sie die Reihe mit gestecktem Reisig.

• Gurken, Zucchini und Kürbisse werden im Gewächshaus oder am Fenster vorgezogen und ab Mitte Mai ausgepflanzt. Denken Sie jetzt schon an den nächsten Winter: die schmackhaften Kürbissorten ‘Hokaido’ und ‘Baby Bear’ lassen sich sehr gut lagern.

• Kopfkohl, Brokkoli, Kohlrabi, Grün- und Rosenkohl können auf einem Saatbeet oder im Frühbeet ausgesät werden. Beim Auspflanzen benötigen Kopf- und Rosenkohl 40 bis 50 cm Abstand.

• Nutzen sie den Platz zwischen den kleinen Setzlingen für eine schnelle Zwischenkultur. Dafür eignen sich folgende Pflanzen: • Schnittsalat • Radieschen • Spinat • Rucola

 

Teilen