Aussäen und pflanzen im April

Aussäen und pflanzen im April
Kohl benötigt 40 bis 50 cm Abstand. - Foto: beerfan / stock.adobe.com

Was darf jetzt raus und welches Gemüse muss im April noch im Gewächshaus oder Frühbeet vorgezogen werden.

Die meisten Wurzelgemüse, wie Gelbe Rüben, Rote Bete und Pastinaken können ab April ins Beet gesät werden.

Beginnen Sie Anfang des Monats mit den Schwarzwurzeln. Sie haben eine lange Entwicklungszeit.

Legen Sie auch die Erbsen und markieren Sie die Reihe mit gestecktem Reisig.

Gurken, Zucchini und Kürbisse werden im Gewächshaus oder am Fenster vorgezogen und ab Mitte Mai ausgepflanzt. Denken Sie jetzt schon an den nächsten Winter: die schmackhaften Kürbissorten Hokaido und Baby Bear lassen sich sehr gut lagern.

Kopfkohl, Brokkoli, Kohlrabi, Grün- und Rosenkohl können auf einem Saatbeet oder im Frühbeet ausgesät werden. Beim Auspflanzen benötigen Kopf- und Rosenkohl 40 bis 50 cm Abstand.

Nutzen sie den Platz zwischen den kleinen Setzlingen für eine schnelle Zwischenkultur. Dafür eignen sich folgende Pflanzen:

  • Schnittsalat
  • Radieschen
  • Spinat
  • Rucola

 

Teilen