Baldrian-Präparate

Baldrianblüte - Foto: Ruud Morijn / fotolia.com

Baldrian-Extrakt verhilft Pflanzen zu Blütenreichtum und zu vielen Früchten. Der Komposthaufen verrottet schneller.

Dieser Extrakt ist schnell selbst gemacht:

Zwei Hände Baldrianblüten ein paar Tage in ¼ Liter Wasser ziehen lassen, anschließend pürieren und durch ein Geschirrtuch pressen.

Die Flüssigkeit in ein verschließbares Glas füllen und kühl und dunkel aufbewahren.

Anwendung:

Der Extrakt wird in verdünnter Weise angewendet:
3 Tropfen kommen auf 1 Liter Wasser (gut verrühren!)

Die Lösung wird in regelmäßigen Abständen (1 bis 2 Wochen) zum Gießen und Spritzen verwendet.

Für folgende Anwendungen einsetzen:

Kompost: regt die Rotte an

Gartenbeete: aktiviert das Bodenleben

Pflanzen: regt Blütenbildung an bei Obst, Gemüse und Stauden

Jauchen: Die Baldrian-Lösung bindet auch Gerüche von Kräuterjauchen.

Teilen