Bunte Wiesen

Blühende Naturparke
Hinweisschilder mit Informationen über das Projekt klären auf und motivieren zum Mitmachen. Foto: Wahli/Naturpark

Baden Württemberg lässt sieben Naturparke aufblühen.

Mit dem Projekt Blühende Naturparke sollen in allen sieben Naturparken des Landes möglichst viele Flächen mit heimischen Wildblumen eingesät werden, um für Insekten ganzjährig Lebensräume und Nahrungsangebote zu schaffen und somit die biologische Vielfalt zu stärken.

Aktuell läuft die Herbsteinsaat in den Naturparken. Die Herbsteinsaaten sind die intensivste Zeit des Projekts, denn die feuchte Witterung tut den Keimlingen gut. So werden in den kommenden vier Wochen Wildblumenwiesen auf rund 150 Flächen und etwa 100 000 Quadratmetern angesät.

Die Besitzer der Flächen werden von ausgebildeten Projektmitarbeitern für Vorbereitung und Pflege der Böden beraten. Regelmäßig werden Interessierte eingeladen, sich über das Projekt zu informieren. Dazu finden Fachveranstaltungen statt, ebenso werden Einsaaten auch mit Kindergärten und Schulklassen organisiert.

Jeder Quadratmeter zählt

Ziel des Projekts Blühende Naturparke ist es, durch die Anlage von Wildblumenwiesen für Insekten ganzjährig Lebensraum und ein reichhaltiges und vielfältiges Nahrungsangebot zu schaffen.

Im Gegensatz zu Honigbienen fliegen viele Wildbienenarten keine weiten Strecken. Daher kommt es nicht so sehr auf die Größe der einzelnen Fläche an, sondern auf ein möglichst dichtes Netz an Wildblumenstandorten, um auch die Ausbreitung der Insekten zu unterstützen.

Das Projekt richtet sich an alle Flächenbesitzer wie Städte und Gemeinden, Unternehmen, Landwirte oder Privatleute. „Dabei setzen wir seit Projektstart auf mehrjähriges, regionales Saatgut, um die Flächen nachhaltig aufzuwerten“, so Kraft.

Das Land Baden-Württemberg hat sich mit dem „Sonderprogramm zur Stärkung der biologischen Vielfalt“ zum Ziel gesetzt, den Artenreichtum in Schutzgebieten, aber vor allem in der vom Menschen genutzten Kulturlandschaft, zu stärken. Im Rahmen dieses Sonderprogramms wird das Projekt „Blühende Naturparke“ vom Land in den Jahren 2018 und 2019 mit 370 000 Euro unterstützt. Im Zuge dessen wird es zu einem gemeinsamen Projekt aller sieben Naturparke. Der Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord hat mit seiner Projektgruppe Blühende Naturparke hierfür die Federführung übernommen.

Quelle: Blühende Naturparke Baden Württemberg

Teilen