Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Holunder -wie der Strauch ;)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Holunder -wie der Strauch ;)

    Hallo, in echt heiße ich Christine, habe immer zu wenig Zeit für meinen 1000 qm großen Garten mit uralten Bäumen, zu wenig Beeten (und zu wenig Sonne für neue Beete, wegen der uralten Obstbäume) , einem Gewächshaus, Kaninchen und viel Spielfläche.
    Daneben betreue ich mit 20 Kindern in zwei Gruppen seit diesem Jahr den Schulgarten und muss dafür viel neues wagen. Unter anderem ziehen wir normalerweise über 400 Gemüsepflanzen vor und haben einen Gartenteich, mit dem ich noch gar keine Erfahrung habe....

  • #2
    Hallo Christine! Nochmal: Herzlich Willkommen im Forum!

    Uralte Bäume, das hört sich für mich ganz toll an! Es gibt eben immer etwas, womit man im eigenen Garten nicht nur Freude hat. Bei mir ist es mein schwerer, lehmiger Boden. Einen Gartenteich hätte ich auch gerne, aber irgendwann ist es genug, selbst wenn es noch so schön wäre.

    400 Jungpflanzen ziehst Du mit den Kindern vor! Das ist ja wirklich kein kleines Projekt! Was wird es da alles geben?

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Eva Beitrag anzeigen
      Hallo Christine! Nochmal: Herzlich Willkommen im Forum!

      Uralte Bäume, das hört sich für mich ganz toll an! Es gibt eben immer etwas, womit man im eigenen Garten nicht nur Freude hat. Bei mir ist es mein schwerer, lehmiger Boden. Einen Gartenteich hätte ich auch gerne, aber irgendwann ist es genug, selbst wenn es noch so schön wäre.

      400 Jungpflanzen ziehst Du mit den Kindern vor! Das ist ja wirklich kein kleines Projekt! Was wird es da alles geben?
      Ja, die Bäume sind toll - noch zum Teil vom Opa nach dem Krieg gegen Pfeffer eingetauscht. Riesig, keiner weiß mehr die Sorte, und jedes Jahr frage ich mich, ob ich daran schneiden soll und was.
      Im Sommer sitze und liege ich am liebsten im Schatten meiner großen Bäume, da ist es immer angenehm und kühl.

      tja, mein Schulgarten... hoffentlich klappt alles, dann ziehen wir zwei Sorten Physalis, mehrere Paprika und chiliarten und alles mögliche an Tomaten vor - auch hier mindestens vier unterschiedliche.
      ein kleiner Teil wird gepflanzt oder an die Kinder verschenkt, der größere Teil beim Gartenfest im Mai verkauft. Von dem Geld sponsern wir wieder unsere Ausgaben für den garten und natürlich für diverse Festchen für die Kinder - vom kartoffelfeuer bis zur Ringelblumensalbe soll für sie ja immer was zum anfassen oder aufessen dabei sein - Garten mit allen Sinnen halt

      Kommentar


      • #4
        Das klingt ja richtig toll
        Wie alt sind die Kinder ca?
        Meine Mädels lieben es zwar die Samen in die Erde zu bringen, aber den rest darf ich machen. Gießen und Umsetzen macht ihnen keinen Spaß. Dafür dann wieder das Ernten in den eigenen Mund

        Kommentar


        • #5
          lach ....das kenne ich auch....aber ich finde es toll....was ihr so umsetzt...

          Kommentar

          Lädt...
          X