Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Pilzzucht

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pilzzucht

    Eigentlich wohne ich ja in einer waldreichen Gegend, mit vielen Pilzen im Sommer und Herbst.....ja eigentlich....
    In den letzten Jahren wurden die Trockenperioden immer länger und so war das Pilzwachstum nicht wirklich erwähnenswert....
    Also kam ein gelesener Beitrag über Pilzzucht wie eine Erleuchtung über mich ! ;-)
    Also Pilzgranulat schicken lassen und Baumstämme besorgt. Da geht nicht jeder, sie sollten maximal 1/2 Jahr alt sein. Hab Eichenstämme bekommen.
    Auf diese wurden Shitake und PomPom in Sägerillen gestopft. Dann die Stämme erst mal in Folie eingeschlagen.
    Für Kräuterseitlinge brauchte ich einen Ballen Weizenstroh.
    Für Enoki wurde Weide oder Pappel verlangt.....die fand ich zum Glück als Hächsel am Strassenrand. Also rein in einen Behälter und Späne dazu.
    Die Stämme sollen entweder in der Wildhecke verschwinden oder hinter den GH im Schatten zu 1/3 eingegraben werden.
    So, und nu warte ich auf die Dinge, äh , Pilze, die da kommen sollen....
    Habt ihr auch schon so einen verrückten Pilzgarten versucht?

  • #2
    so viele verschiedene Sorten hatten wir nicht. :-) Bei uns waren es vor einigen Jahren nur Austernpilze. Die haben auch dann ordentlich getragen.
    Falls Du Schnecken hast, mußt Du schnell sein! ;-) Wir sind dann dazu über gegangen, die Holzstücke in einen Baum zu hängen. Was wieder ein wenig problematisch war, weil man die Stämme ja feucht halten muß. Aber insgesamt war es toll.
    Was machst Du denn mit so vielen Pilzen auf einmal?

    Kommentar


    • #3
      Laut der Beschreibung wachsen die Pilze ja zu unterschiedlichen Zeiten, so ähnlich wie im Wald.....da gibt es ja auch zu verschiedenen Zeiten verschiedene Pilze....ja, so ist der Plan.
      Ich lasse mich überraschen!
      Vielen Dank für den Schneckentip....muss ich mal sehen, wie ich das mache....

      Kommentar


      • Aronie
        Aronie kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Oh bitte schreibe doch, wenn die ersten ersten Pilze sprießen, das ist total spannend. Wenn mein verwahrloster Garten pflanzbereit ist, möchte ich Pilze an einer schattigen Stelle in Erde haben. Bei einem Gartenversender habe ich diese Möglichkeit neben Styroporkisten- und Holzstammanzucht gefunden.

    • #4
      das klingt wirklich hochinteressant. als Pilzliebhaber reizt mich der Gedanke an eigene Zucht im heimischen Garten natürlich sehr.
      an schattigen feuchten Stellen mangelt es in meinem Gärtchen nicht. auch ein paar Bäume und Sträucher wären da, um zusätzlich zu schattieren. Bitte halte uns doch auf dem laufenden, was diese Zuchtmöglichkeit betrifft. oder stelle vielleicht einen Link zu dem Versender hier ein, damit wir selber dort gucken gehen können. das wäre nicht schlecht.

      Kommentar


    • #5
      Na gerne: http://pilzmaennchen.de/pilzmaennche...kte/index.html
      Schnelle Lieferung....also am besten erst Stämme besorgen und dann bestellen !

      Kommentar

      Lädt...
      X