Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gemüse im Hochbeet?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gemüse im Hochbeet?

    Erfahrungsgemäß hat so ein Hochbeet ja nicht unendlich Platz. Ich würde aber gerne dieses Jahr auch mal ein oder zwei Gemüse anpflanzen (außerhalb des bisherigen Feldsalats :-)), die sich erstens nicht so ausbreiten und sich zweitens auch mit meinen dort ansässigen Kräutern (Oregano, Heilziest, Schnittlauch, Johanniskraut etc.) vertragen. Ab Mittag Sonne, Aufbau des Hochbeets: Drainageschicht, Kompost, Gartenerde.

    Könnt Ihr mir etwas empfehlen oder von etwas dringend abraten?

  • #2
    Im Frühjahr kommt erst eimal Spinat und Salat drauf....schon wegen der kurzen Vegetationszeit. Das kann man machen sobald der Frost raus ist. Dann natürlich Vlies drüber und es dauert nicht lange, da wird es grün.
    Danach folgen Gurken. Das höhrt sich sicher so an, dass sie viel Platz brauchen. Dem ist aber nicht so, denn die Gurken säe oder pflanze ich auf die Südseite des Hochbeetes und da ranken sie schön herunter. Üppig jedes Jahr ! Tomaten würde ich bedingt empfehlen, vielleicht eine Hänge-oder Ampeltomate.
    Auf meinen wachsen Weißkraut,Fenchel,die ersten roten Bete,Paprika,Aubergienen,Möhren, Sellerie,Erdbeeren, Kräuter.....mittlerweile habe ich die Flächen im Garten, auf denen ich immer Probleme hatte(ausgelaugtes Spargelland) mit Hochbeeten zugestellt.

    Kommentar


    • #3
      Zitat von merlincurry Beitrag anzeigen
      Im Frühjahr kommt erst eimal Spinat und Salat drauf....schon wegen der kurzen Vegetationszeit. Das kann man machen sobald der Frost raus ist. Dann natürlich Vlies drüber und es dauert nicht lange, da wird es grün.
      Danach folgen Gurken. Das höhrt sich sicher so an, dass sie viel Platz brauchen. Dem ist aber nicht so, denn die Gurken säe oder pflanze ich auf die Südseite des Hochbeetes und da ranken sie schön herunter. Üppig jedes Jahr ! Tomaten würde ich bedingt empfehlen, vielleicht eine Hänge-oder Ampeltomate.
      Auf meinen wachsen Weißkraut,Fenchel,die ersten roten Bete,Paprika,Aubergienen,Möhren, Sellerie,Erdbeeren, Kräuter.....mittlerweile habe ich die Flächen im Garten, auf denen ich immer Probleme hatte(ausgelaugtes Spargelland) mit Hochbeeten zugestellt.
      Sag mal was für eine Erde nimmst du? Für jede Pflanze die gleiche?
      Oder jede Sorte eine andere Erde?

      Kommentar


      • merlincurry
        merlincurry kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Aufgebaut wie üblich, unten grob geschreddertes, darüber Stauden Schnitt, Laub, grober Kompost und feiner zum abdecken.
        Da kann man gut 2 Jahre Starkzehrer wie Gurke, Kohl, Tomaten, Zucchini, ....anbauen. Dann Pflanzen mit weniger Hunger. Möhren, Zwiebeln, Knoblauch, porree...wie du es im Garten auch tun würdest.
        Die Einlegegurke wird mit Mist versorgt, aber nur diese Reihe. Wächst nun schon das 5. Jahr auf der selben Stelle und bringt hohen Ertrag.
    Lädt...
    X