Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wie geht das Vertikutieren?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wie geht das Vertikutieren?

    Hallo,

    Ich bin ziemlich neu in der Gartenarbeit und habe deswegen eine Frage:
    Wieso vertikutiert man den Rasen und wie, bzw. welche Folgen hat das?

    Grüße

  • #2
    Lieber Sven, herzlich willkommen im Forum!
    Ein Rasenexperte bin ich wirklich nicht, unser "Rasen" verdient diesen Namen nicht!
    Vertikutieren bringt Luft in verfilzten Rasen. Man entfernt dabei Moos und auch kriechende Rasenunkräuter (zumindest teilweise, Gundelrebe, kriechenden Hahnenfuß, Klee, .. etc) Gänseblümchen und Löwenzähne werden wohl nicht ganz auszurotten sein. Abgestorbenes wird entfernt.

    Die Messer schneiden Furchen in die Erde und belüften die Wurzeln. Die Wurzeln der Rasengräser werden etwas beschnitten, die Gräser bestocken dadurch ein bissl besser und werden kräftiger. Außerdem wird hinterher gedüngt und auch bewässert, was dem Rasen wieder auf die Sprünge hilft..

    Vielleicht können es unsere Gärtner besser erklären, Reinhold und Martin sind hier oft unterwegs.

    In meinem Rasen darf es blühen, wenn es nur grün ist!

    Kommentar


    • #3
      Danke für die schnelle Antwort. Die Antwort hat mir etwas weitergeholfen. Ich habe auch online noch etwas zum Vertikutieren gefunden. Scheint zwar so eine 08/15-Seite zu sein, aber ist trotzdem informativ gewesen:
      Zuletzt geändert von SwenoO; 25.08.2017, 01:41.

      Kommentar


      • #4
        Wenn es ums Lüften geht , ist Vertikutieren das Richtige : max. 5mm tief wird der Boden kreuz und quer angeritzt mit der Vertikutierwelle . Düngen ca. 2 Wochen vor dem Vertikutieren . Zu tiefes Vertikutieren schadet den Graswurzeln .
        Ist der Rasen stark vermoost und mit wucherndem Fremdbewuchs durchzogen , hilft die Lüfterwelle . Dabei wird der Bewuchs "abgerecht" , ohne den Boden zu ritzen .
        V.G. Reinhold

        Kommentar


        • #5
          aha, Du düngst VOR dem Vertikutieren!

          Kommentar


          • #6
            Der Dünger braucht ca. 2 Wochen bis er anfängt zu wirken . Wenn man erst nach dem Vertikutieren düngt , braucht es länger , bis das Gras wieder richtig austreibt .
            Düngt man vorher , geht das Wachstum gleich weiter .

            Kommentar


            • #7
              Danke für den Tipp!

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Eva Beitrag anzeigen

                Vielleicht können es unsere Gärtner besser erklären, Reinhold und Martin sind hier oft unterwegs.

                Ich kann gar nichts erklären. Rasen ist für mich eine sterile Monokultur, die ich ablehne und die ich in meinem Garten nie haben will. Also interessiert es mich auch nicht, wie man solch eine grüne Wüste hegt und pflegt! Mein Garten ist ein Naturgarten, wo auch auf den häufig gemähten Flächen noch Vielfalt statt Einfalt Platz hat. Entsprechend dünge ich auch nicht (nur im Gemüsegarten). Ich werde mich hüten, meine Wiesen zu einem Rasen zu sterilisieren. Ich hab hier die Vielfalt des Lebens (Zig Vogelarten, Siebenschläfer, Eidechsen, Ringelnattern, Blindschleichen, usw.) und ich hab keine Lust, mir diese Vielfalt durch Monokulturen kaputt zu machen.
                Sorry, aber beim Thema Rasen kann und will ich nichts beitragen, weil für mich sowas gegen die Natur ist.
                Zuletzt geändert von Martin; 01.08.2017, 22:54.

                Kommentar


                • #9
                  Martins Eintrag hat zwar im Prinzip nicht unrecht, aber ich finde trotzdem, dass auch Rasen manchmal seine Berechtigung hat!

                  Wer nie spielende Keinkinder im blühenden Kleerasen hatte, weiß natürlich nicht, wovon ich spreche.

                  Und warum sollte man eine Wiese, die regelmäßig betreten wird, nicht auch einmal düngen und vertikutieren? Ich halte vertikutieren für die umweltfreundlichere Alternative zu Unkraut- und Moosvernichter. Unsere Rasenfläche ist nicht groß und bekommt auch gelegentlich Dünger, dazu stehe ich!
                  Zuletzt geändert von Eva; 02.08.2017, 15:59.

                  Kommentar


                  • #10
                    .......................
                    Zuletzt geändert von BJ; 26.02.2018, 12:14.

                    Kommentar


                    • #11
                      einen blühenden Weißkleerasen will ich ja auch gar nicht, wenn ich meine Enkelkinder im Garten habe. Darum vertikutiere und dünge ich, damit ich den "Wildwuchs" eindämme. Am Klee sind nämlich die Bienen und dann ist das heulende Elend vorprogrammiert.

                      Bienen, Wildbienen und Co finden bei mir überall mehr als genug, aber im Rasen habe ich sie deswegen nicht so gerne.

                      Kommentar


                      • #12
                        ........................
                        Zuletzt geändert von BJ; 26.02.2018, 12:14.

                        Kommentar


                        • #13
                          Auch ich bin naturverbunden aufgewachsen.
                          Als Kind eines Imkers, durften wir die Wiese im Garten nicht betreten, das war Grünfutter! Es wurde mit der Sense gemäht, und da durfte das Gras nicht umgetreten werden. Barfuß im Sommer, mit Hühnerkacke zwischen den Zehen! Wenn da mal ein Flecken abgemäht war, war das für uns Kinder eine Freude, weil wir da endlich mal Purzelbäume machen durften und Kopfstände.
                          Wenn Du denkst, mein Rasen wäre englisch, dann muß ich herzhaft lachen. Momentan habe ich dort auch fast keinen Klee mehr, es ist ihm schon zu schattig. Aber ich kann es verstehen, wenn andere das für sich und ihre Familie nicht wollen. Jedem Tierchen sein Pläsierchen!


                          Kommentar


                          • #14
                            Wer regelmässig Mulchmäht , braucht auch nicht unbedingt düngen , unerwünschte Pflanzen werden auch weniger , und Kleeblüten auch verhindert , aber gelegentliches Vertikutieren schadet auch dort nicht .

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X