Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

anka

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • anka

    Hallo,
    ich habe eine Frage zu eingelegten Gurken.
    wir haben im September mehrere Gläser Gurken eingelegt. Die Gläser standen kühl und dunkel. Heute haben wir 2 Gläser aus dem Keller geholt und geöffnet.
    Beim Öffnen wurde der Sud trüb und das Ganze roch dann auch sehr seltsam. Nicht wie Gewürzgurken eben so riechen.
    Kann es sein, daß nach 8 Wochen der Sud kippt? Die Gurken waren auch ganz weich. Waren die Gurken vielleicht nicht gut?
    Ich hoffe, jemand kann mir weiterhelfen.
    Danke.

  • #2
    Hallo anka, magst du mal beschreiben, wie ihr die Gurken genau eingelegt habt? In Twist-Off-Gläsern oder nach dem Weck-System?

    Kommentar


    • #3
      Hallo Anka, sind die Gläser leicht zu öffnen gewesen? Wie lange und mit welcher Temperatur habt Ihr denn eingeweckt?

      Kommentar


      • #4
        Hallo, bei uns kommen die Gurken und die Gewürze in Gläser (Twist-off oder Bügleverschluss) und dann kommt der kochende Essigsud darüber. Hat in den letzten Jahren und dieses Jahr auch mit allen anderen Gemüsen einwandfrei funktioniert.
        Nein, die Twist-off Gläser waren normal zu öffnen.
        Darum bin ich ja etwas ratlos bzw. vermute, daß die Gurken irgendwas hatten.

        Kommentar


        • #5
          Hallo Anka!

          Ich mach´s auch nicht anders als Du, bei mir hat es funktioniert. Wir essen noch immer Gurken vom Vorjahr, und die sind jetzt auch schon ein wenig weich. Da ich aber meistens die "überstandigen" Gurken einlege, nehme ich an, dass das der Grund dafür ist. Nur, meine riechen und schmecken trotzdem gut.

          Ich kann mir auch keinen Reim darauf machen, manchmal hat man halt Pech. Schad um die Mühe und um die Sachen!

          L.G. Eva

          Kommentar


          • #6
            hallo!

            Ich habe dieselben Erfahrungen. Ich nehme ebenfalls twist off Gläser, wecke sie dann sogar im Backofen ein, aber mind. ein Drittel wird schnell trüb, d.h. wird kaputt. Da ich ja mit allen Gläsern gleich umgehe, weiß ich auch nicht, warum das passiert.

            Kommentar


            • #7
              Probier mal die guten alten Weck Einmachgläser!

              Kommentar

              Lädt...
              X