Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gemüsegarten - Querbeet

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    38° hat es heute draußen, kein Wunder dass der restliche Salat geschossen ist. Die erste (Mini)Tomate ist geerntet, die nächste kriegt schon rote Backen. Auch eine kleine Zucchini habe ich gepflückt. Der Kürbis bringt mich wie immer zur Verzweiflung, weil er das Gartenchaos einleitet. Den Rucola habe ich heute abgeschnitten, der war von den Erdflöhen durchlöchert. Treibt der wieder?
    Und die drei Brokkolipflanzen die mir meine Tochter aufgenötigt hat, sind, wie erwartet, voller Mottenschildläuse und ebenfalls von den Erdflöhen besetzt.

    Im Beet der roten Bete sind die Wühlmäuse lustig unterwegs und nicht zu vertreiben. Überhaupt ist bei uns wieder einmal alles unterminiert. Und bei den Himbeeren baut der Maulwurf seine Burgen....
    Das Liebstöckel war schon wieder 2 m hoch, das hab ich heute abgeschnitten.
    Auch die Tomaten wachsen teilweise schon über ihre Stangen hinaus, Paprika und Pfefferonis dürften heuer gut gelingen. Sellerie und Lauch gedeihen trotz der Hitze recht gut.

    Aber jetzt baut sich gerade ein Gewitter auf, sogar Hagel kann kommen! Regen wäre ja herzlich willkommen, hoffentlich wird es nicht zu schlimm!


    Kommentar


    • Titania
      Titania kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Mein Rucola ist unverwüstlich. Im letzten Jahr hat er gelb geblüht und in diesem Jahr habe ich überall neue Pflanzen. Da wo es passt blieben sie stehen. Die vorjährigen Pflanzen hatte ich beim Ernten immer kurz geschnitten, weil ich den Platz für die Bohnen brauchte. Der hat immer neu ausgetrieben! Zum Schluss musste ich die Pflanzen komplett ausreißen.
      An anderer Stelle habe ich die beige blühende Sorte. Soll ja milder schmecken, aber der kann die Hitze nicht ab und bringt eigentlich keine nennenswerte Ernte. Der bleibt nicht, uns schmeckt der normale Rucola auch.

  • #17
    Da ich anscheinend in jedem Jahr beim Ernten nicht alle Kartoffeln erwische, gibt es jährlich unerwartete Kartoffelpflanzen im Garten verstreut. Heute habe ich angefangen, diese zu schröpfen und bin bei 4 Pflanzen auf immerhin 4,1 kg gekommen. Das gibt am Wochenende eigene frische Kartoffeln auf dem Mittagsteller.

    Kommentar


    • #18
      Ich habe heuer überall Pastinaken, da hab ich beim Samen ernten nicht aufgepasst. Aber mir soll’s recht sein, solange sich nur nicht die Wühlmäuse darüber her machen.

      Kommentar


      • #19
        Die ersten Schmorgurken sind da! Habe ja erst spät ausgesät, weil der Mai so kalt war.
        Die Gewächshausgurken haben mit Mäuse komplett abgefressen. Das hatte ich vorher auch noch nicht.
        Angehängte Dateien
        Zuletzt geändert von Titania; 27.07.2019, 10:09.

        Kommentar


        • Eva
          Eva kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Auch die Wurzeln abgefressen? Das hatte ich im Vorjahr bei den Stangenbohnen!

        • Titania
          Titania kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Nein, nur oberirdisch einfach abgebissen.

        • Garten-Walli
          Garten-Walli kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Wir haben ein Riesenproblem mit Wanderratten. Die leben in langen unterirdischen Gängen und fressen oberirdisch die Pflanzen ab. Im Rasen sind ganz viele große Ausgangslöcher zu sehen. Neulich berichtete sogar die örtliche Presse über die verbreitete Rattenplage. https://de.wikipedia.org/wiki/Wanderratte

      • #20
        Heute habe ich in aller Frühe Bohnen geerntet, bevor es wieder heiß wird.

        Kommentar


        • #21
          Schöne Bohnen......

          Kommentar


          • #22
            Unser Gemüsegarten liegt noch unter einer Betondecke im Dornöschenschlaf. Aber daneben habe ich schon mal auf 2qm ein Tomatenbeet angelegt. Damit Frau wenigstens irgendwas Gemüsiges ernten kann. Gegossen werden die Pflanzen auch momentan nur 1x in der Woche. Dann satt. Und sie kommen gut durch die Hitze. Das hatte ich im letzten Jahr gelesen in irgendeiner ZEitschrift. Da beschrieb je,and, daß er Tomaten nur nach dem Pflanzen wässert und danach nicht mehr. so ganz geheuer war es mir nicht. Aber ich habe die Pflanzen bisher nur 3 x gegossen und sie tragen gut, hängen auch nicht schlapp am Stock...

            Kommentar


            • Eva
              Eva kommentierte
              Kommentar bearbeiten
              Warum unter einer Betondecke?

          • #23
            meine Bohnen sind noch ziemlich mini.......
            Meine dicken Bohnen waren eine Wucht....ein Beet ein Mittagessen
            Trotzdem......sowas von lecker.
            Solange die Hitze anhält säe ich nichts aus und pflanze nichts. Mein Rosenkohl, Schwarzkohl und Grünkohl mickert auch ziemlich.

            Kommentar


            • #24
              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bohnenbeet.JPG
Ansichten: 1
Größe: 9,2 KB
ID: 152384
              Die Buschbohnen hatte ich erst Anfang Juli gelegt. Das Beet wurde erst spät frei. Tja, und dann wurde es kalt, wir hatten weit unter 20 Grad,
              am kältesten Tag nur 11 Grad! In den letzten Tagen haben die Bohnen aber einen guten Satz gemacht bei dem warmen Regen und fangen
              an zu blühen. Wenn alles gut geht habe ich im September zu Beginn meines Urlaubs Bohnenschwemme und Gurkenschwemme.
              Die Herbsthimbeeren und Brombeeren werden mich dann auch beglücken. Und ich habe Zeit zum Genießen, herrlich!!
              Zuletzt geändert von Titania; 10.08.2019, 21:54.

              Kommentar


              • #25
                Ich hab' grad die Zwiebeln zum Abtrocknen unter Dach geholt. Im überdachten Durchgang hinten zwischen den Schuppen pfeift der Wind gut durch und dort bleiben sie erstmal liegen bis sie vollständig trocken sind.
                Ich hatte sie vor Jahren schon mal zu Zöpfen geflochten und zum Trocknen aufgehängt. Hat mir aber nicht gut gefallen, es waren am Ende viele verfault.

                Kommentar


                • #26
                  Watzmann schrieb, das mit meinen Fotos was nicht hinhaut --- hier müßten zwei hochkant-Fotos mit den Zwiebeln zu sehen sein.
                  Bei mir sind sie im mittleren Format zu sehen.

                  Kommentiert doch mal ob die Bilder da sind - Danke...

                  Kommentar


                  • Eva
                    Eva kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    Ich seh nix, bin aber grade am Iphone unterwegs

                  • Titania
                    Titania kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    Ich bin zuhause und seh auch nix.
                    Hab mich hier schon so geärgert, dass man nicht vernünftig Bilder einstellen kann.
                    Mal geht´s, mal kann man sogar die Größe wählen, dann geht wieder nix. Ich stelle
                    einfach nichts mehr ein, ist mir zu blöd.

                  • Garten-Walli
                    Garten-Walli kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    Ich hab's nochmal mit den Zwiebel-Fotos versucht. - könnt ihr sie jetzt sehen????????????????????

                • #27
                  Ich versuch's jetzt nochmal mit den Zwiebel-Fotos... Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2019-08-20 19.53.55.JPG
Ansichten: 2
Größe: 92,7 KB
ID: 152641Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20190820_195139.JPG
Ansichten: 2
Größe: 103,1 KB
ID: 152643
                  Angehängte Dateien

                  Kommentar


                  • Tussa
                    Tussa kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    streng bewacht

                • #28
                  Du hast es geschafft!!!!!! Ich sehe ein Unmenge Zwiebeln!

                  Kommentar


                  • Garten-Walli
                    Garten-Walli kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    Na prima _ Danke_ , dann weiß ich jetzt auch WO der Fehler lag!!!
                    Ich hab' die "angehängten Dateien" vor'm endgültigen Abschicken weggeklickt, weil ich es "doppeltgemoppelt" fand.
                    Man kann sie jetzt sogar durch draufklicken zur Ansicht noch vergrößern - DER WAHNSINN !!! --- Ich freu' mich.....

                • #29
                  und wir freuen uns jetzt auf Deine Fotos!

                  Kommentar


                  • #30
                    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Andenbeere.JPG
Ansichten: 2
Größe: 242,5 KB
ID: 153447
                    Meine Andenbeeren gedeihen aber wiklich klasse dieses Jahr. Die Büsche sind etwa 1 m groß und voll mit Früchten. Hoffentlich kommt der Frost nicht zuuuu früh.

                    Kommentar


                    • Garten-Walli
                      Garten-Walli kommentierte
                      Kommentar bearbeiten
                      Aber die sind doch einjährig - oder?

                      Ich hab' im Mai eine Pflanze gekauft und ins GH zu den Tomaten, Paprika und Gurken gepflanzt. Sie ist lang und dünn aufgeschossen und hat ganz kleine Mini-Früchtchen. Hat allerdings auch keinen Dünger abbekommen.
                      Eine Wassermelonenpflanze hab' ich auch im GH - das ist'n auch'n Flop geworden - Mega dünn und Meeega lang schlängelt sie sich über den Boden. Hat jetzt am Ende ein paar Blüten. Das wird ja nun wohl nix mehr.
                      Zuletzt geändert von Garten-Walli; 02.09.2019, 07:47.

                    • Tussa
                      Tussa kommentierte
                      Kommentar bearbeiten
                      Und die Früchte schmecken viel besser ....als die gekauften.
                      Ich habe leider nur eine Pflanze.....
                  Lädt...
                  X