Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gemüsegarten - Querbeet

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Garten-Walli
    antwortet
    Kartoffelstrohfeuer...

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2019-09-14 19.14.02.JPG
Ansichten: 2
Größe: 516,3 KB
ID: 154714
    Angehängte Dateien

    Einen Kommentar schreiben:


  • Garten-Walli
    antwortet
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2019-09-12 19.09.31.JPG
Ansichten: 2
Größe: 459,1 KB
ID: 154634...abgeerntet - nur Schwarzwurzeln steh'n noch im Beet und etwas blühender Basilikum

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2019-09-12 19.09.43.JPG
Ansichten: 2
Größe: 646,9 KB
ID: 154636 ...Kraut und BOHNEN - Buschbohnen sollen ausreifen zum Trocknen für Saatbohnen.



    Angehängte Dateien

    Einen Kommentar schreiben:


  • Garten-Walli
    antwortet
    Zitat von Eva Beitrag anzeigen
    Du hast aber schöne Kartoffeln geerntet! Und ein wunderschönes Dahlienbeet sehe ich auch! Und ist das dahinter ein Gewächshaus? So ein großes!
    Das sind die restlichen Kartoffeln. ---
    2/3 sind schon vorher ins Lager gekommen. Hatte in diesem Jahr 52 Stauden gepflanzt - doppelt so viele wie vergangenes Jahr.

    Dahlien mag ich sehr gerne für Sträuße. Ich kann im Frühjahr ganz schlecht an den angebotenen Dahliensorten vorbeigehen. Es gibt immer sooo viele neue schöne Sorten. Aber es werden immer mehr und das Beet reicht nicht mehr.

    Ja, das Gewächshaus ist ziemlich groß --- aber schon über 30 Jahre alt und hat seine besten Tage hinter sich. Die Doppelsteegplatten sind z.T. sehr porös. Aber solange es noch geht...
    Es wird auch längst nicht mehr so intensiv genutzt - Tomaten, Gurken, Paprika. Und im Frühjahr die gekauften Sommerblumen bis zum Auspflanzen weiterkultiviert. Ein paar Aussaaten fürs Freiland - das wars dann aber auch.
    Früher hab ich alle Sommerblumen selber gezogen - aber da gabs auch noch "das Mütterchen" und die hat die meiste Arbeit dabei geleistet. Bei mir war die aushäusige Arbeit ja noch da.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Tussa
    antwortet
    Deine Dahlien sind aber auch eine Augenweide

    Einen Kommentar schreiben:


  • Eva
    antwortet
    Du hast aber schöne Kartoffeln geerntet! Und ein wunderschönes Dahlienbeet sehe ich auch! Und ist das dahinter ein Gewächshaus? So ein großes!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Garten-Walli
    antwortet
    Kartoffel-Köst - alle Kartoffeln im Garten sind geerntet... („Kartoffelköst“. Das war der Dank der Bauern an seine Helfer für schwere Feldarbeit. War das letzte Kartoffelfeld abgeerntet, begann der Schmaus auf dem Feld. Viele schwärmen noch heute vom frischen Butter– und Pflaumenkuchen mit Bohnenkaffee auf dem Feld.)

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2019-09-07 15.36.16-1.JPG
Ansichten: 2
Größe: 542,4 KB
ID: 154257
    Angehängte Dateien

    Einen Kommentar schreiben:


  • kraeterfee
    antwortet
    So langsam wird es mit dem Ernten im Gärtchen weniger. Allerdings gibt es immer noch Erdbeeren, Brombeeren und Weintrauben, die wir als Obstpause mit zur Arbeit oder in die Schule mitnehmen können. Bei meinen Buschbohnen war es heute die letzte Ernte.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Krauthexlein
    kommentierte 's Antwort
    Ja, sie braucht viel Platz. gegen den Wind habe ich sie mit Pflanzstäben gesichert

  • Eva
    antwortet
    Aber sie braucht ja relativ viel Platz und blockiert dann ja fast das ganze Hochbeet! Zumindest wäre es bei mir so! Und ist sie im Hochbeet nicht etwas windexponiert? Irgendwie lungert sie bei mir meistens herum und ich kann kaum an ihr vorbei, weil sie ihre Zweige so breit ausbreitet und schnell einer abbricht. Der Wind zerrupft sie gerne.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Krauthexlein
    kommentierte 's Antwort
    Das habe ich gar nicht erst versucht. 1. Fehlt mir der Platz und 2. es ist einfacher rechtzeitig neue Pflanzen zu kaufen. Allerdings dürfen die nicht vor dem letzten Frost raus. Ich pflanze sie im Hochbeet und sehr sonnig an.

  • Tussa
    kommentierte 's Antwort
    Und die Früchte schmecken viel besser ....als die gekauften.
    Ich habe leider nur eine Pflanze.....

  • Eva
    antwortet
    Ja, aber man könnte sie auch im Topf überwintern. Ich habe es schon gemacht, aber es hat keine wesentlichen Vorsprünge gebracht. Vielleicht eine etwas längeres Saison, wenn man für den Topf einen passenden Standort hat. Im Frühling kann man davon dann auch Stecklinge schneiden, dann erspart man sich die lange Anzucht.

    Ich bin davon abgekommen.

    Wenn der Herbst warm wird, vielleicht bringt Deine Wassermelone im GWH doch noch eine Frucht?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Garten-Walli
    kommentierte 's Antwort
    Aber die sind doch einjährig - oder?

    Ich hab' im Mai eine Pflanze gekauft und ins GH zu den Tomaten, Paprika und Gurken gepflanzt. Sie ist lang und dünn aufgeschossen und hat ganz kleine Mini-Früchtchen. Hat allerdings auch keinen Dünger abbekommen.
    Eine Wassermelonenpflanze hab' ich auch im GH - das ist'n auch'n Flop geworden - Mega dünn und Meeega lang schlängelt sie sich über den Boden. Hat jetzt am Ende ein paar Blüten. Das wird ja nun wohl nix mehr.
    Zuletzt geändert von Garten-Walli; 02.09.2019, 07:47.

  • Eva
    antwortet
    und meine ist heuer so mickrig wie sonst noch kein Jahr!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Krauthexlein
    antwortet
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Andenbeere.JPG
Ansichten: 2
Größe: 242,5 KB
ID: 153447
    Meine Andenbeeren gedeihen aber wiklich klasse dieses Jahr. Die Büsche sind etwa 1 m groß und voll mit Früchten. Hoffentlich kommt der Frost nicht zuuuu früh.
    Andenbeere

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X