Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kröten "verpflanzen"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kröten "verpflanzen"

    Meine Tochter erzählte mir gerade, dass der Vater ihres Freundes versucht, der "Krötenplage" (Leute gibt's!) in seinem Garten Herr zu werden, indem er die Kleinen einsammelt und nach ---> jenseits trägt. Wir wissen ja, was passieren wird, spätestens wenn sie gechlechtsreif sind;-)
    Ich habe sie nun gebeten, wenn sie noch "Schnüre" findet, die in ein Gefäß mit Wasser aus dem Laichgewässer zu tun und denne aber nix wie her damit!
    Glaubt ihr, dass das auch mit schon geschlüpften Quappen funktioniert?
    Hatte letztes Jahr eine Ecke, in der es seltsamerweise kaum nackte Schleimer gab, und eines Tages stieß ich beim Jäten auf so ein Schätzchen. In meinen
    Wassern ist immer Froschlaich in Mengen, aber keine Schnüre.Die frösche sind vor vielen Jahren bei mir auch als Laich "eingewandert".
    Die Umgebung ist hier nicht so geeignet zur Einwanderung: Kahle Gärten und wenn mit Teich, sind da Goldfische drin:-D
    Hoffnungsvoll Gudrun

  • #2
    Hallo Gudrun

    Mit Schnüren und Quappen müsste die Einbürgerung klappen; mit Jungkröten eher nicht.

    Viel Glück!

    gg

    Kommentar


    • #3
      Hallo Gudrun,
      egal, ob`s funftioniert oder nicht, den Quappen geht es bei Dir allemal besser!!!
      Grüssle, Beate

      Kommentar


      • #4
        Hallo Gudrun!

        Mir hat mal eine Tante vom BUND erzählt, daß Frösche und Kröten niemals im gleichen Teich laichen. Als ich ihr erzählte, daß bei mir zuhause beide Arten davon nix wissen, hat sie nur blöd geguckt und gesagt , das könnte nicht sein...
        Ich weiß nicht, ob da was Wahres dran ist, vielleicht gilt das ja für kleinere Teiche? Ich habe jedes Jahr sowohl Krötenschnüre als auch Froschbollen und beide kommen immer gerne wieder. Ich hatte sie anfangs auch "zwangseingewandert", in dem ich bei einem Bekannten im Fischteich beides in den Eimer packte.

        Kommentar


        • #5
          »
          » Mir hat mal eine Tante vom BUND erzählt, daß Frösche und Kröten niemals im
          » gleichen Teich laichen. Als ich ihr erzählte, daß bei mir zuhause beide
          » Arten davon nix wissen, hat sie nur blöd geguckt und gesagt , das könnte
          » nicht sein...

          Mag ja stimmen inne Natur, aber du hattest sie ja in denselben Teich zwangsumgesiedelt, nehme ich an. Und dann war's eben beider Heimat! Den Tipp
          kann ich aber trotzdem gut gebrauchen, denn meine Frösche m e i d e n den größeren Teich und befüllen mir immer die kleinen flachen "Bächlein!" im Steingarten. Dachte immer, weil's da früher warmes Wasser hat. Also kommt die Krötenbrut in den großen Teich. Danke euch allen! Gudrun

          Kommentar

          Lädt...
          X