AnkĂĽndigung

Einklappen
Keine AnkĂĽndigung bisher.

Welches Tier macht sowas?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Welches Tier macht sowas?

    Hallo

    ich hatte eine wunderschön grosse Rote Spornblume, bstimmt schon20cm hoch und richtig üppig. Dann fehlten mehrere Triebe und ich entdeckte sie unter der Teichfolie, die zwischen den Steinen eine kleine Höhle bildet.
    Mein Verdacht war natürlich, dass Luka sie abgerupft hat und mein Mann sie dann hat verschwinden lassen, damit ich nicht schimpfe :-P Die Männers haben geleugnet.
    Am nächsten Tag fehleten weitere Stängel, sie lagen wieder unter der Folie...
    Ich legte ein Sträusschen Taubnessel vor den "Höhleneingang", eine Stunde später waren sie weg, nur ein Stiel schaute heraus. Wilde Möhre und Löwenzahn wird auch genommen, Narzissenblätter nicht.
    Ist das ne Maus, die sich ein Nest baut ???

    gg, die immerwieder gelurt hat, aber nichts sehen konnte.

  • #2
    Hallo Geli,
    ich kenne keine Tiere, die Blumensträusse binden. Aber vielleicht hat sich ja Dein Kater verliebt, oder die Wühlmaus hat ne kranke Oma, oder der Igel hat sich im Datum vom Muttertag vertan? Aber vielleicht findest Du es ja noch heraus. Dann erzählst Du davon, ja?!
    GrĂĽssle, Beate

    Kommentar


    • #3
      » ich kenne keine Tiere, die Blumensträusse binden. Aber vielleicht hat sich
      » ja Dein Kater verliebt, oder die Wühlmaus hat ne kranke Oma, oder der Igel
      » hat sich im Datum vom Muttertag vertan? Aber vielleicht findest Du es ja
      » noch heraus. Dann erzählst Du davon, ja?!


      Prust....:-) Mensch Beate, das ist gemein!! Aber Deine Ideen ist erst Sahne! (So´n Quatsch mag ich irre gern!)

      GrĂĽßle
      Anderl

      Kommentar


      • #4
        Hallo geli,

        die beiden sind aber gemein......so von wegen, wer den Schaden hat...usw...

        Könnte das ein Kaninchen sein oder ein Gartenschläfer?
        Ich gebe mir wenigstens MĂĽhe darĂĽber nachzudenken:-P .

        Kommentar


        • #5
          » die beiden sind aber gemein......so von wegen, wer den Schaden
          » hat...usw...
          »
          Hallo Erdling,hallo Anderl,
          ich bin nicht gemein, ich bin nur Kindergärtnerin und deshalb ein rechter Kindskopf oder Quatschkopf?!;-)Ausserdem kenne ich Tiere (fast) nur aus Bilderbüchern und da machen die sowas!!:-D
          » Könnte das ein Kaninchen sein oder ein Gartenschläfer?
          » Ich gebe mir wenigstens Mühe darüber nachzudenken:-P .
          Na siehst Du, und Du hast doch auch viiel bessere Ideen als ich!
          GrĂĽssle, Beate

          Kommentar


          • #6
            » Ich legte ein Sträusschen Taubnessel vor den "Höhleneingang", eine Stunde
            » später waren sie weg, nur ein Stiel schaute heraus. Wilde Möhre und
            » Löwenzahn wird auch genommen, Narzissenblätter nicht.
            » Ist das ne Maus, die sich ein Nest baut ???

            Ja, kennst du denn nicht die BilderbĂĽcher von Petterson und Findus? Das sind unter Garantie die Mucklas gewesen! ;-)

            Yarrow

            Kommentar


            • #7
              :-P genausowas habe ich erwartet:-P

              Schee!
              Also, die " Höhle ist zu klein für ein Karnickel, ausserdem hätte der Hund das gewittert. Gartenschläfer, mh, da geh ich gleich mal googln.

              Übrigens, das Tier bindet keine Sträusse, sondern ich lege sie hin, damit der klägliche Rest meiner Spornblume wieder austreiben kann.

              Schönen Abend!

              gg

              Kommentar


              • #8
                Hallo

                Frau Google hat mir den Gartenschläfer gezeigt, über den würde ich mich sehr freuen.
                Allerdings spricht dagegen, dass er nachtaktiv ist; er holt sich die "Sträusschen" ja auch tagsüber.
                Mensch, ich will die Folie nicht hochheben, vielleicht sind Junge drin und das Muttertier bleibt vor Schreck weg. Aber, ich bin sooooo neugierig!
                Vielleicht setzt ich mich morgen mal ganz lange hin und warte, nachdem ich frischen Löwenzahn hingelegt habe :-P Morgen bin ich "enkelfrei".

                gg

                Kommentar


                • #9
                  » Vielleicht setz ich mich morgen mal ganz lange hin und warte, nachdem ich
                  » frischen Löwenzahn hingelegt habe :-P Morgen bin ich "enkelfrei".
                  Hallo GeliaufderLauer,
                  ..gibt es schon Neuigkeiten? Ich bin doch auch gespannt wie ein Flitzebogen!
                  Fiebernde GrĂĽsse, Beate

                  Kommentar


                  • #10
                    Hallo Geli, ich bin auch mal gespannt was es ist. Ich tippe auf eine Maus.:-) lg me

                    Kommentar


                    • #11
                      hey geli,
                      gibt es bei euch vielleicht hamster?!
                      @beate,
                      ich bin auch pädagogin-das "nur" ist für'n müll.
                      irgendwer muss doch den kids beistehen, wenn es die eltern teilweise ablehnen.
                      und ĂĽberhaupt,ich bin stolz darauf, das kind in mir bewahrt zu haben-du auch scheint mir;-)
                      lieben gruß....tini

                      Kommentar


                      • #12
                        Hallo Tini,
                        das "nur" bezog sich nicht auf die Erzieherin, ich hätt besser schreiben sollen: "sondern"! Ich bin nicht deshalb Erzieherin weils zu nix rechtem gelangt hat. ;-) Mir macht mein Beruf großen Spaß, obwohl ich zur Zeit nur sporadisch als Vertretung tätig bin.:-(
                        GrĂĽssle, Beate

                        Kommentar


                        • #13
                          Hallo

                          alles ganz unspektakulär!
                          Es ist eine Feldmaus, die es offensichtlich geniesst, von mir bedient zu werden.(Ich denke, sie hat dort ein Nest)
                          Taubnessel holt sie immer als erstes; Löwenzahn, verblühte Traubenhyazinthen und Pischkinien kommen gleich nach Kiefernsamen. Sandornbeeren vom letzten Jahr werden auch verdrückt.
                          Sie lässt jetzt aber meine Stauden in Ruhe :-P

                          gg

                          Kommentar


                          • #14
                            » Sie lässt jetzt aber meine Stauden in Ruhe :-P
                            Hallo Geli,
                            hast Du ein Abkommen mit ihr geschlossen? Du versorgst sie und ihre Babies, und sie lässt dafür Deine Stauden wachsen?;-)
                            GrĂĽssle, Beate

                            Kommentar


                            • #15
                              ach, ich stells mir grad so vor:

                              wunderschöner frühling, überall blüht und grünt es,
                              und mittendrin liegt geli flach aufm bauch und läuert!

                              von wegen unspektakulär...

                              kicher-cocolina

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X