Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gewächshaus aus Kunststoff

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gewächshaus aus Kunststoff

    Ich möchte auf meiner Garage ein Gewächshaus aus Kunststoff aufstellen. Dazu drei Fragen:
    1. Es gibt unterschiedliche Materialien, welches ist gut?
    2. Welches ist einfach aufzubauen?
    3. Kann man das überhaupt so "festkriegen" bzw. festmachen, dass es ein Sturm nicht einfach wegweht?

  • #2
    Die erste Frage sollte doch eigentlich der Tragfähigkeit des Daches gelten . Wieviel Gewicht trägt das Dach ?

    Betonpunktfundamente in Plattenform an denen man , ähnlich wie beim Sonnenschirm ( nur größer ) sind schwer und die Erde wiegt ja auch noch etwas .
    Einen Sockel als Mauer erstellen , und darauf das Gewächshaus stellen ? Es gibt ja Beispiele , wo unten herum eine Mauer ist , auf die dann das Dach und niedrigere Seitenteile gesetzt sind . Ähnlich teiweise versenkten Gewächshäusern im Garten . Wiegt aber einiges .

    Sturmsicherung an den Aussenwänden mit Seilen ?
    Anbohren des Daches um das Gewächshaus daran zu verschrauben ist eher was für den Profi , wegen der Abdichtung nach der Montage
    Wegen der exponierten Lage : Kunststoff ? Oder meinst du nur die Eindeckung ? Größe ?

    V.G. Reinhold

    Kommentar


    • #3
      Mein Gewächshaus ist im Boden verankert. Was soll denn ins Gewächshaus rein? Wären Hoch Beete mit Frühbeet Aufsatz nicht vielleicht sinnvoller? Vorausgesetzt, die Garage kann das tragen. Bei einem Gewächshaus würde ich Doppelsteg Platten empfehlen, die sind leicht und isolieren ganz gut.
      Aber Boden brauchst du dann ja auch noch.
      Zitat von auchdabei Beitrag anzeigen
      Ich möchte auf meiner Garage ein Gewächshaus aus Kunststoff aufstellen. Dazu drei Fragen:
      1. Es gibt unterschiedliche Materialien, welches ist gut?
      2. Welches ist einfach aufzubauen?
      3. Kann man das überhaupt so "festkriegen" bzw. festmachen, dass es ein Sturm nicht einfach wegweht?

      Kommentar


      • #4
        Mein Onkel hat ein Gewächshaus aus Kunststoff und ist wirklich happy damit. Er hat sich eins im Internet bestellt, war zwar ziemlich teuer, dafür aber schnell aufgebaut. Im Netz gibt's aber sicherlich auch Anleitungen, wie man das ganz alleine mit diesen Stegplattten macht.

        Kommentar


        • #5
          Hallo " auchdabei" , steht das Gewächshaus auf der Garage ? / Noch ( nach den kürzlichen Stürmen ) ?

          Kommentar


          • #6
            Hallo, nein ich hab es ganz sein lassen mit dem Gewächshaus. Ja, die Stürme... gab es hier ja früher gar nicht. Vor 3 Jahren erst der erste, der hat mich einfach samt Rad quer über die Strasse geweht und am Brückengeländer hab ich dann erst halt gemacht. Also Sturm außen, Schimmel (wenn Anlehnhaus) innen. Dann lieber nicht.

            Kommentar


            • #7
              Also wir haben im Frühjahr eines aus Kunststoff aufgestellt und jetzt im Herbst, sozusagen nach der Saison sind wir sehr zufrieden. Wir hatten eine hervorragende Ernte und gesunde Pflanzen.

              Kommentar


              • #8
                Hallo Hans - Jürgen ,
                war das Gewächshaus auf dem Garagendach , oder im Garten ?

                Kommentar


                • #9
                  Servus Hans-Jürgen, herzlich Willkommen im Forum!

                  Was hast Du denn heuer im GWH gesät oder gepflanzt?

                  Kommentar


                  • #10
                    Danke für die Begrüßung,

                    Das Kunststoff Gewächshaus ist eines der Gewächshäuser das man schnell aufbauen und auch schnell wieder abbauen kann. Das stand auf dem Dach der Garage und wurde zum Herbst wieder abgebaut. Das ist für meine Tochter gewesen die Hat da ihre Tomaten angepflanzt. Meine Tochter ist jetzt 7 Jahre alt und hatte da 7 Pflanzen drin um die sie sich sehr gut gekümmert hat.

                    Ich habe einen ganzen Bauernhof um den ich mich kümmern muss daher hat sich meine Frau der Sache angenommen und unsere Tochter dabei betreut. ;-)
                    Der größte teil der Jahresabeit ist nun getan und ich kann mich um meinen Traktor kümmern, denn der brauch mal wieder eine neue Ölpumpe. ;-) Also werde ich mich erstmal wieder um Ersatzteile kümmern.
                    Zuletzt geändert von Hans-Jürgen; 17.10.2018, 12:38.

                    Kommentar


                    • #11
                      Meine Großeltern hatten ein Gewächshaus was ausssah als käme das Material dafür vom Sperrmüll. Kunstofffolie und zusammengehämmerte Holzstreben von Opa selbstgebaut. Das Ding stand über Jahre und es gab immer eine tolle Ernte. Also ich denke nicht, dass das Material eine so große Rolle spielt, aber damit es auch etwas representativer ist, findet sich ja auch sicher etwas gutes zu kaufen.

                      Kommentar


                      • #12
                        Unseren Tomatenunterstand hat mein Mann auch selbst gebaut. Das Dach ist auch schon wieder reif für den Sperrmüll!

                        Kommentar


                        • #13
                          IM GARTEN ist es wohl nicht ganz so wichtig woraus das Gewächshaus besteht , und wie stabil es gebaut ist .
                          Aber es ging ja eigentlich um ein Gewächshaus AUF DEM GARAGENDACH . Da sieht die Sachlage etwas anders aus , allein schon wettertechnisch .
                          Aber die Idee nur über den Sommer etwas Kleineres , wieder Rückbaubares zu verwenden , ist auch nicht schlecht . Kultiviert wird ja oftmals wirklich nur in der Vegetationszeit von Frühling bis zum Herbst , wo keine Heizung und Co. benötigt werden .

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X