Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Heute gab´s

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bei uns gab es heute Chinesisch von einem schwäbischen Koch. Putenstreifen, Karotten, Mu Err, Champions, Sojasprossen, dazu Reis und alles mit Stäbchen und aus Schalen..

    Kommentar


    • Bei uns gab es am Nachmittag zum Kaffee selbstgebackene Waffeln. Mein Sohn hatte sich in Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: C62B9939-8071-4D16-A334-25670F21BE65.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 13,1 KB
ID: 157712 den Kopf gesetzt, sie für uns ganz allein zu machen und sie sind gut gelungen.

      Kommentar


      • Garten-Walli
        Garten-Walli kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        ...und wie sehen belgische Waffeln aus??? --- schwarz-gelb-rot???

      • FarmFritz
        FarmFritz kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        @Garten-Walli: 3 x *Daumenhoch*

      • Monica-Cindymiro
        Monica-Cindymiro kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        sehr gut gemacht, ich liebe Waffeln

    • Garten-Walli https://de.wikipedia.org/wiki/Belgische_Waffeln
      Ich bevorzuge die Brüsseler Waffeln. Hab mir dafür auch extra ein Waffeleisen besorgt.
      Allerdings nehme ich eine Fertigmischung für den Teig.

      Kommentar


      • Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2019-11-09 12.10.04.JPG
Ansichten: 1
Größe: 348,1 KB
ID: 157800 Samstag gabs Steckrüben und Mettenden, Kartoffeln --- Mandarinen-Quark

        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2019-11-09 12.09.42.JPG
Ansichten: 2
Größe: 374,7 KB
ID: 157798

        Sonntag und Montag gabs für meinen Mann Hähnchenschenkel mit grünen Bohnen, Bratkartoffeln --- Vanillepudding mit Erdbeersaft
        (Ich hab' mir die restlichen Mettenden in Scheibchen geschnitten in der Pfanne gebraten, weil ich Hühnerbeine nich so gerne mag)

        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2019-11-10 12.30.55.JPG
Ansichten: 1
Größe: 516,8 KB
ID: 157799

        Dienstag gabs für mich ein Käsebrötchen mit Käse und Paprika belegt (vom Bäcker), mein Mann hatte Stullen und Kuchen mit zur Arbeit.
        Um 16 Uhr zum Kaffee gabs Mohnstriezel und zum Abendbrot gabs Schnittchen




        Angehängte Dateien

        Kommentar


        • kraeterfee
          kraeterfee kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Ich liebe Steckrüben. Was für ein Festessen!!!!

      • Gestern haben wir uns einen schnellen "Strammen Max" zubereitet.

        Und vorgestern gab es gebratene Rothirschleber mit Zwiebel-Apfel-Pfanne und Kartoffeln. Mein Mann hatte seinen ersten
        Hirsch geschossen und die Leber war sooo lecker!

        Heute gibt es Dinkelnudeln mit Tomaten-Paprika-Hack-Soße.

        Kommentar


        • FarmFritz
          FarmFritz kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Und ich sitz hier immer noch wegen der Rehe... doch die sind nie da, wo ich bin. *Augenroll-Smiley*

        • Horsti
          Horsti kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          "Meine" auch nicht. Komisch... 😂

        • Titania
          Titania kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Reh könnten wir auch brauchen. Alles aufgegessen.

      • Mittwochs und Donnerstags koche ich an einer Schule das Mittagessen. Das ist immer nett. Die Kinder freuen sich so. Natürlich gibt es dann auch oft das was die Kinder gerne essen. Heute gab es Nudeln mit Tomatensoße und Gurkensticks. Die Soße natürlich selbst gekocht. (Also nicht aus der Tüte.) Zum Nachtisch gab es eine Creme aus Mascarpone, Quark, Sahne, Vanillezucker, Zitronensaft und Puderzucker. Oben drüber püriertes Obst.
        Im Moment ist es oft eine Herausforderung. Zwei Veganer und zwei Kinder sind glutenfrei zu bekochen. Alle anderen essen vegetarisch. Vor einem Jahr war das noch anders. Da konnte ich schönere Gerichte zaubern. Salate essen die Kinder leider nicht gerne. Darum gibt es meistens einfach Gemüse als Sticks dazu.
        Morgen wird es Pellkartoffeln mit Kräuterquark und Möhrensticks geben. Zum Nachtisch Obstsalat.

        Kommentar


        • Monica-Cindymiro
          Monica-Cindymiro kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          In der Gemeinde wo ich arbeite, gibt es eine Schule da wird auch gekocht, ich muß sagen, sie kaufen bei uns im Geschäft ein, immer frisches Gemüse und alles frisch. Dann gibt es noch von der evangelischen Gemeinde 1 mal die Woche ein Mittagstisch für Kinder, da ist auch ein grosser Zulauf. Da kochen alle 2 Wochen 2 Frauen abwechselnd. Den Kinder geht es dort wirklich gut, denn die eine Frau, kauft meistens zusätzlich aus eigener Tasche noch Sachen.

      • Es gab Hokkaido-Kürbissuppe mit vielen "exotischen" Gewürzen --- Kurkuma, Kreuzkümmel (Cumin), Curry, Muskat, Chilli, Cayennepfeffer und frischer geriebener Ingwer.
        So viele verschiedene Gewürze benutze ich sonst eher selten - aber die Suppe war echt gut... Gewürfelter Schinken kam noch 'rein und selbstgemachte Croutons drüber.
        Die gekauften Backerbsen von der Tomatensuppe letzte Woche haben mir überhaupt nicht geschmeckt, darüber haben sich Nachbars Hühner gefreut.

        Als Nachspeise Vanillepudding mit Erdbeersaft.

        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2019-11-13 17.27.12.JPG
Ansichten: 2
Größe: 472,1 KB
ID: 157820

        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2019-11-13 17.21.29.JPG
Ansichten: 2
Größe: 328,1 KB
ID: 157822
        Angehängte Dateien

        Kommentar


        • Monica-Cindymiro
          Monica-Cindymiro kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          sehr gut gemacht, ich hab diese Gewürze immer in der Kürbissuppe noch etwas Chilipaste dann ist ok. Nur was ich überhaupt nicht mag, die Croutons in der Suppe. 4 mal hatten wir Kürbissuppe dieses Jahr, jetzt ist fertig, Dann noch 30 Liter für ein Fest gekocht, kann keine mehr sehen.

      • Gestern sag ich zu meinem Mann, wenn zum Metzger gehst bring 1 kg Hackfleisch mit. Ich mach Frikadellen, als ich später das Hackfleisch aus dem Kühlschrank hole, sage ich das ist doch höchstens 1 Pfund. Ja, meinte er das andere Pfund ist abgehauen. Unser jüngster Sohn war kurz da, der meinte Paps ihr braucht doch nicht alles, kann ich etwas mitnehmen, ja klar. Dabei hatte ich vor ich mache kein Brötchen rein, sondern Zucchini, da meine Tochter abends kommt kann sie noch welche mitnehmen. Sie hatte Glück bekam wenigstens noch eine Kostprobe, aber mitnehmen war halt nicht.

        Kommentar


        • Gestern habe ich mal geguckt was die Topinambur machen. Wir können zufrieden sein, eine Pflanze gibt eine schöne Portion für uns beide, 1 kg war drunter.

          Heute habe ich die Topinambur schön abgeschruppt, geputzt und geraspelt. Daraus wurden
          Topinambur-Puffer mit Petersilien-Quark.

          Mein Mann hat nicht gegessen, er hat gefressen! Wir lieben aber auch Topinambur. Im Laden kaum zu bekommen und dabei vollig problemlos im Anbau.

          Kommentar


          • Monica-Cindymiro
            Monica-Cindymiro kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Hatte früher auch mal im Garten, aber als sie zum Urwald wurden, mußten sie wandern. Ich kaufe als mal bei uns im Geschäft, denn ich mag sie nur als Chips.

          • Titania
            Titania kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Nicht alle mögen jedes Gemüse. Ich kenne Leute, die lehnen Broccoli, Steckrüben, Kürbis, Rosenkohl, Weißkohl, Puffbohnen, Spinat, Spargel, Grünkohl usw. komplett ab, weils mal oder nie geschmeckt hat. Liegt oft an mangelnder Frische oder mangelnder Kochkunst. Ich hab über 50 Jahre keinen Rosenkohl gegessen. Als Kind gab´s den wohl immer überlagert und dann wird er ungenießbar. Im letzten Winter habe ich ihn dann doch zubereitet weil mein Mann ihn so liebt. Und siehe da, frisch und gut zubereitet schmeckt er mir auch, wird aber nicht zum Lieblingsgemüse.

          • Monica-Cindymiro
            Monica-Cindymiro kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Mein Mann stand mit Gemüse immer auf Kriegsfuß. Ich hab für mich gemacht zum Beispiel Kohlrabi, er hat nichts gegessen. In der Zwischenzeit gehört er zu seinen Lieblingsgerichten, da er durch Zufall mal welchen auf seinem Teller hatte. Ich esse auch selber viel Gemüse nicht, mit Spinat kann man mich jagen, Rosenkohl kommt mal in einen Eintopf, dann ist fertig. Was ich überhaupt nicht mag Gemüse eingeweckt oder Dosen.

        • ja ..ich erfreue mich an der Blüte....aber schmecken ???.Wie bereitest du sie zu...
          Gestehe ich habe sie nur gekocht....war nicht gerade begeistert.

          Kommentar


          • Topinambur hatte ich auch mal im Garten. Wegen der Blüten! Aber die waren damit so spät dran, da kam vorher immer der Mehltau.

            Angeblich kann man damit die Wühlmäuse gut über den Winter durchfüttern?

            Bei uns gab es heute Haferflockensuppe und Palatschinken mit Marmelade.

            Kommentar


            • Wir hatten heute "einfache, schnelle Küche" --- Rostbratwürschtel, Pellkartoffeln mit Butter, Gurkensalat --- Schoko- und Vanillepudding - selbst gekauft (ausnahmsweise mal)

              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2019-11-15 12.15.19.JPG
Ansichten: 2
Größe: 506,8 KB
ID: 157862

              Für den morgigen Besuch - und für nächste Woche - Walnuss-Schoko-Kuchen. Er bekommt noch einen schokoladigen Überzug - morgenfrüh.
              Diese Backform wurde heute das erste Mal ausprobiert (ALDI-Modell) , ließ sich ganz wunderbar stürzen - kein angeklebter Kuchen.
              Meine alte Form hatte so viel Muster und ließ den Kuchen immer so schlecht los.


              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2019-11-15 15.32.48.JPG
Ansichten: 2
Größe: 75,8 KB
ID: 157864
              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2019-11-15 15.06.37.JPG
Ansichten: 2
Größe: 58,4 KB
ID: 157866Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2019-11-15 15.07.05.JPG
Ansichten: 2
Größe: 38,5 KB
ID: 157868
              Angehängte Dateien

              Kommentar


              • ok ..fein.....hier gab es Wildschweinleber,,mit Apfel und Zwiebeln...super lecker

                Kommentar


                • Zitat von Tussa Beitrag anzeigen
                  ja ..ich erfreue mich an der Blüte....aber schmecken ???.Wie bereitest du sie zu...
                  Gestehe ich habe sie nur gekocht....war nicht gerade begeistert.
                  Jaja, man liest immer "wie Kartoffeln zubereiten° und dann macht man die Topinambur wie Salzkartoffeln und kriegt das Spucken.
                  Die gleiche Sache wie Mangold "wie Spargel zubereiten", man kocht die Stengel und denkt sich, nie wieder! Das sind Tipps von
                  Leuten, die sowas nie zubereitet haben.

                  Topinambur schmecken roh geraspelt wunderbar im Rohkostsalat (werden aber schnell braun, Zitronensaft oder gleich ins Dressing hilft.
                  Lecker auch in der Pfanne angebraten und dann im Backofen fertig gegart. Die Puffer sind auch einfach gemacht, Topinambur fein raspeln,
                  mit Mehl und Ei binden und in heißem Öl ausbacken, eher kleine Puffer backen, so ca. 1 EL und gut flach drücken und knusprig braten.

                  Ich schäle die Knollen übrigens nicht, die werden nur gut abgeschruppt und etwas geputzt. Sie dürfen auch nicht liegen, am besten frisch
                  geerntet verwenden.

                  Geschmacklich sind sie weit weg von Kartoffeln, wir mögen den Geschmack. Die nächste Portion werde ich als Ofengemüsesticks machen.
                  Klein gewürfelt in Öl ausgebacken als Croutons stelle ich mir auch lecker vor. Als Püree will ich auch noch testen.

                  Kommentar


                  • Tussa
                    Tussa kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    fein..Danke...im nächsten Jahr denke ich an deine Ratschläge.....

                  • Titania
                    Titania kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    Die Ernte fängt doch gerade erst an!

                  • Tussa
                    Tussa kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    Da magst du recht haben...ich hatte ja nicht vor sie zu ernten...habe meine Grünabfälle draufgeschmissen...hm...ich gelobe Besserung..kommt nicht wieder vor

                • Gestern war ich alleine und bin nach der Arbeit zu IKEA. Tagesgericht Hähnchenrollen mit Penne und Sauce florentine. Mit Family Karte 3,95 EUR, Kaffee gratis.
                  Das war richtig lecker, so günstig habe ich lange nicht gegessen. Aber die Kosten holen die mit den völlig überteuerten Kötbullar wieder rein, also mache ich mir
                  keine Gedanken.

                  Heute habe ich Labskaus gemacht, dazu Brathering, Rote Bete, Gürkchen und Spiegeleier. Auch Labskaus muss man mögen. Für mich ist das norddeutsches Soulfood.

                  Kommentar


                  • Lilly Lintu
                    Lilly Lintu kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    mmmhhhmmmm...lecker, Labskaus! Jedes Mal, wenn ich im Norden Urlaub mache, und das ist meistens in CUX, esse ich Labskaus. Krieg jetzt grad richtig Hunger drauf, wenn ich das so lese!!
                Lädt...
                X