Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Heute gab´s

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • hier gab es nur schnöden Gemüseeintopf und Kirschpfannkuchen....Resteverwertung....ich liebe Eintöpfe...besonders bei diesem Wetter

    Kommentar


    • Krauthexlein
      Krauthexlein kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Ist doch nicht schnöde!!! Wärmt doch richtig gut durch!!!!

  • Bei uns gab's Grünkohl mit Bregenwurst und Kartoffeln

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2019-11-20 12.39.47.JPG
Ansichten: 2
Größe: 359,7 KB
ID: 158097
    Angehängte Dateien

    Kommentar


    • Garten-Walli
      Garten-Walli kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Mensch - das war noch Grünkohl aus 2017 (gaaanz unten in der Truhe gefunden, ebenso noch'n Stück Kasseler Nacken von Februar 2019).Das Fleisch hab' ich 'ne kurze Zeit mitgekocht, es roch dann aber doch alt - also 'raus aus'm Pott und ausnahmsweise mal wech...

      Der Kohl war aber noch okay und mit der Wurst war's auch lecker.

      Mal nicht kochen müssen ist doch auch was Nettes - ich denke morgen bleibt bei uns die Küche auch kalt, wir wollen früh nach HH und dann kehren wir am Nachmittag unterwegs zum Essen an. Und Abends ist die erste Weihnachtsfeier von den plattdeutschen LandFrauen.

    • Horsti
      Horsti kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Da wünsche ich dir ganz viel Spaß!

    • Krauthexlein
      Krauthexlein kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Oh Bregenwurst habe ich das letzte Mal vor 30 Jahren gegessen. Naja, so wirklich war das nicht meins.

  • plattdeutsche Landfrauen. Klasse. Hier gibt es sowas nicht. Schade. Bin aber auch so nicht im Landfrauenverein. Keine Zeit :-(

    Kommentar


    • kraeterfee
      kraeterfee kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Ich liebe die plattdeutsche Sprache, aber ich kann sie nur verstehen, nicht sprechen.

    • Garten-Walli
      Garten-Walli kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Seit 6 Jahren gibt es in unseem LandFrauenverein einen monatlichen Plattdeutsch-Stammtisch in unserem Edel-Landgasthof im Dorf. Angefangen hat es mal mit 6-7 Frauen die sich getroffen haben um die plattdeutsche Sprache vervollständigen oder lernen wollen. Inzwischen kommen ungefähr 25 Frauen zusammen und es wird nur Plattdeutsch gesprochen, gespielt, vorgelesen oder gesungen.
      Los geht so ein Abend immer mit etwas zu Essen (a la Carte) und danach wird geklönt oder eine der o.g. Aktivitäten gemacht.
      Es gibt 'ne WhattsApp-Gruppe und wer nicht kann meldet sich einfach ab.--- Macht echt Spaß und ist'n netter Abend

    • torte7
      torte7 kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Das glaube ich. Da ich selber noch plattdeutsch sprechen kann finde ich das sehr schön.

  • Ich habe mir heute zum Abend eine schöne asiatische Hühnersuppe mit Glasnudeln gekocht. Natürlich ist es wieder ein großer Topf voll geworden. Da kann ich morgen auch noch schön schnapulieren.

    Kommentar


    • Steckrüben....mmmhhh lecker!

      Kommentar


      • Garten-Walli
        Garten-Walli kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Die Steckrübe soll's morgen - äh heute - geben.
        Heute - äh gestern - gab's nochmal Grünkohl aufgewärmt

      • Shanti
        Shanti kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Aufgewärmt schmeckt er noch besser....

      • Garten-Walli
        Garten-Walli kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Sowas wird auch gleich für mindestens 2 Tage gekocht

    • Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 2019-11-23 12.58.11.JPG Ansichten: 2 Größe: 52,9 KB ID: 158154 Hier die Steckrüben mit Kartoffeln von Heute... mit richtig leckerer Kohlwurst von einer Landschlachterei in Nottensdorf bei Buxtehude.
      Hab' ich mal unterwegs beim Ausflug zum Kaffeetrinken in einem Hofladen gekauft.
      Und wie so oft: Quark zum Nachtisch.
      Angehängte Dateien

      Kommentar


      • Zitat von Monica-Cindymiro Beitrag anzeigen
        So ich verabschiede mich von diesem Forum, hab einfach keine Lust mehr.
        Schade, ich habe trotz der immer wieder vorhandenen Probleme noch nicht aufgegeben: es gibt halt mal gute und schlechte Tage!

        Kommentar


        • Wegen opulenter Abendmahlzeit gestern (Feier), heute mittag nur noch eine passierte Selleriesuppe

          Kommentar


          • Auch bei uns war heute Schmalhans der Küchenchef. Wir hatten gestern Kochabend mit Freunden und haben einen äußerst leckeren Irish Stew zubereitet und entsprechend mit jeweils 2 Portionen zugeschlagen. Mittag fiel heute aus und am Abend gab es auch nur ein Wurstbrot.

            Kommentar


            • Ich habe heute sooo spät und ausgiebig gefrühstückt, daß ich Mittag ausfallen habe. Am Nachmittag habe ich dann das Essen für morgen auf Arbeit vorgekocht. Es gibt mal ganz einfach Spinat mit Rührei und nem Blubb.
              Wir wechseln uns immer wöchentlich mit dem Essenmachen ab. Wir sind ja auch nur drei.

              Kommentar


              • Es gab die letzte Ente.... mit eignem Rosenkohl und Schneebällchen. Sie war vom Vorjahr noch in der TK Truhe. In diesem Jahr wird es keine mehr geben. Der Marder ist uns zuvor gekommen.

                Kommentar


                • Eva
                  Eva kommentierte
                  Kommentar bearbeiten
                  Das mußt Du mir bitte erklären! Schneebällchen sind bei uns Desserts. Ich nehme nicht an, dass die der Marder erwischt hat? Und Rosenkohl wird er wohl auch nicht mögen? Bitte klär mich auf!

                • Tussa
                  Tussa kommentierte
                  Kommentar bearbeiten
                  in der Pfalz sind Schneebällchen zarte Knödel aus gekochten Kartoffeln....Der Marder hat sich natürlich nur für die Enten interessiert

              • Wir hatten gestern Besuch und nun haben wir wohl die ganze Woche an dem zu knabbern, was noch im Kühlschrank an Jause übrig ist. Bei nur zwei Essern ist das nervig, wir hatten noch nicht mal das weg, was vom vorigen Wochenende noch da war.
                Ich geh jetzt mal Frittaten machen, damit wenigstens etwas warme Suppe dazu kommt.

                Kommentar


                • Garten-Walli
                  Garten-Walli kommentierte
                  Kommentar bearbeiten
                  DAS hab' ich zu JAUSE im Netz gefunden: kleine, zwischen den Hauptmahlzeiten eingenommene, Mahlzeit am Vor- oder Nachmittag; (kleiner) Imbiss

                  Und Frittaten sind Pfannkuchen - also Brühsuppe mit Pfannkuchenstreifen - RICHTIG??? (Hab ich auch gegoogelt)
                  Zuletzt geändert von Garten-Walli; 26.11.2019, 01:37.

              • @ Tussa: Danke!

                @ Garten-Walli: Ja, stimmt alles! Ihr sagt´s wirklich Pfannkuchenstreifen? Die Suppe ist meistens eine klare Rindssuppe. Ich gebe Frittaten aber auch noch auch in die gebundene Tomatensuppe.
                Jause ist eine (meistens kalte) Zwischenmahlzeit. Es gibt aber auch eine Kaffeejause! Eine Kinderjause, eine Jausenwurst, Jausenbrote …..

                Ich habe noch nie Steckrüben gegessen, das kennen wir hier gar nicht!

                Völkerverständigung ist doch lustig, oder?!

                Kommentar


                • kraeterfee
                  kraeterfee kommentierte
                  Kommentar bearbeiten
                  Steckrüben mit Hähnchenklein ist ein Festessen!!!

                • Tussa
                  Tussa kommentierte
                  Kommentar bearbeiten
                  ok ....ich kenne sie auch nicht ...Hier kann man keine Steckrüben kaufen...jedenfalls sind mir noch keine begegnet.
                  Aber es gibt fermentierte Rübchen...das sind sie .. )
                  Mit Schmand .....ein Gedicht

              • Sind das Kohlgewächse? Ich kann mir den Duft direkt vorstellen! Was der Bauer nicht kennt..... Bevor ich mir das in den Garten hole, will ich es erst einmal kosten!

                Kommentar


                • Zitat von Eva Beitrag anzeigen
                  Sind das Kohlgewächse? Ich kann mir den Duft direkt vorstellen! Was der Bauer nicht kennt..... Bevor ich mir das in den Garten hole, will ich es erst einmal kosten!
                  Aus Wikipedia:
                  Die Steckrübe ist eine Unterart des Rapses. Sie ist zu unterscheiden von der Speiserübe und gilt als typisches Wintergemüse.

                  Die Steckrübe wird auch Kohlrübe, Butterrübe, Erdkohlrabi, Unterkohlrabi, Bodenkohlrabi, Runke, Runkelrübe[1] und in Norddeutschland gelegentlich noch Wruke genannt.
                  In Österreich heißt die Steckrübe auch Dotsche[2], in Altbayern Dodschn[3] und im Schweizerdeutschen Knutsche.

                  Steckrüben haben eine annähernd runde Form, eine grüne bis gelbliche, manche Sorten auch rötliche, derbe Schale und weißliches bis gelbes Fleisch mit einem herbsüßen, an Kohl erinnernden Geschmack.
                  Die Steckrüben erreichten Deutschland im 17. Jahrhundert aus Skandinavien, daher auch die Bezeichnung „Schwedische Rübe“. Der tatsächliche Ursprung der Steckrübe ist jedoch ungeklärt. Heute wird sie weltweit in allen gemäßigten Klimazonen angebaut. Erntesaison in Europa ist September bis Mai.

                  Steckrüben enthalten Traubenzucker, Eiweiß, Fett, schwefelhaltige ätherische Öle, Mineralstoffe, Carotin, Provitamin A und die Vitamine B1, B2, C sowie Nicotinsäureamid. Durch ihren hohen Wassergehalt sind sie sehr kalorienarm.[6]

                  Zur Zubereitung werden Steckrüben in der Regel geschält, in dicke Stifte oder Würfel oder Raspel geschnitten, mit Fett und Flüssigkeit gedünstet und nach Rezept weiterverarbeitet (sie sind aber auch roh genießbar, z. B. geraspelt als Salat).

                  Die Steckrübe ist das Gemüse des Jahres für 2017 und 2018. Der Verein zur Erhaltung der Nutzpflanzenvielfalt hat dieses mild-süßliche Wintergemüse zur Liste der gefährdeten Kulturpflanzen hinzugefügt, um auf den rückgängigen Anbau dieses traditionell gezüchteten Raps-Kohls aufmerksam zu machen.

                  Kommentar


                  • Tussa
                    Tussa kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    Danke für die Aufklärung
                Lädt...
                X