Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Heute gab´s

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gestern gab es Schlesische Weißwurst mit Kartoffelsalat.

    Heute habe ich Gänsekeulen mit Thüringer Klößen, Rotkohl und Rotwein-Orangen-Soße gekocht. Bis auf einen
    Rest Rotkohl alles aufgegessen. Zum Nachtisch Quarkspeise mit Mandarinen und Orangen.

    Wir haben für morgen schon eine Wildschweinkeule aus dem TK genommen. Mein Mann kocht.

    Kommentar


    • Heiligabend: Fleischkäse und leicht warmer Kartoffelsalat, Zitronencreme mit Vanillesoße

      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 20191224_173753.JPG Ansichten: 2 Größe: 338,6 KB ID: 159458

      1. Feiertag: Kaltes Roastbeef (das waren 1,5 Kg Bio ) mit Remoulade und Bratkartoffeln, Eisbergsalat in Mandarinen-Zitronensahne, Vienetta-Eis mit Erdbeeren
      Zum Kaffee und Abendbrot kam Besuch: Schoko-Sahnetorte mit Amarettini weihnachtlich aufgepeppt, Gewürzkuchenhäppchen,
      Abends Eiersalat, Roastbeef, Käseplatte mit frischem Obst (aber keine Kirschen das Kilo für 29,95 von EDEKA), Brot und Butter

      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 20191225_122034.JPG Ansichten: 2 Größe: 499,5 KB ID: 159460

      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 20191225_105034.JPG Ansichten: 2 Größe: 90,2 KB ID: 159462

      Heute am 2. Feiertag haben wir zwei uns über verschiedene Reste gefreut - und für morgen ist mindestenss auch noch was übrig...



      Angehängte Dateien

      Kommentar


      • Ich habe heute mit meinem Großen und seiner Püppi einen Ausflug auf den Hexentanzplatz in Thale gemacht. Es gab schon wieder Gänsebrust, Rotkohl und Klöße

        Kommentar


        • Schweineminutensteaks, dazu Restefest: übrig gebliebene Reiberdatschi, wiedererwärmtes Sauerkraut. Jetzt ist alles weg: Steaks, Reiberdatschi und Sauerkraut.

          Kommentar


          • FarmFritz
            FarmFritz kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Habe heute auch die letzen Reste zusammengeworfen und "aufgefressen".
            Ab morgen muß ich wieder frisch kochen... mal sehn, was ich so finde.

          • alltilla
            alltilla kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Ich habe eine große Gefriertruhe! Da finde ich immer was.
            Und der Kühlschrank ist auch stets gut gefüllt.

          • Krauthexlein
            Krauthexlein kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Ich ernähre mich auch immer noch von den vielen verschiedenen Restern.

        • Bei uns gab es heute einen ganz zarten Rehbraten mit Schwarzwurzelgemüse und Schwäbischen Bandnudeln (aus der Tüte).
          Leider kann ich kein Foto vom Braten bieten, da mein iPad keinen Strom hatte und die Fotos vom Smartphone werden hier nicht akzeptiert.

          Kommentar


          • FarmFritz
            FarmFritz kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Hmmmmmm.... mir läuft das Wasser im Mund zusammen, ich bekomme lange Zähne, ...

        • Britischer Abend:
          Fish'n Chips mit Sauce Tartar... aber ohne Malzessig, soweit geht "die Liebe" dann doch nicht.
          Dazu Somerset-Cider.

          Kommentar


          • kraeterfee
            kraeterfee kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            So ein Britischer Abend wäre auch ganz nach meinem Geschmack 👍

        • Bei uns gab's Rouladen mit Butterbohnen und Kartoffeln - und sonst nix... aber "der Nachtisch" war überraschend in Form meines Sohnes gekommen - er hat sich bei uns im OG einen Probenraum eingerichtet zum E-Gitarre üben... und nun kommt er öfter mal schnell vorbei

          Kommentar


          • fuchsjaegerin
            fuchsjaegerin kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            dann wünsche ich fröhlichen Genuß der Übungen

          • FarmFritz
            FarmFritz kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            So einen (schalldichten) Raum zum Üben bräuchte ich auch... wenn ich weiter das Horntuten übe, lebe ich hier bald als Einsiedler! *lach* *lach* *lach*

          • Garten-Walli
            Garten-Walli kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            @Fritz Wir hätten noch einige freie Räume da oben - Horntuten gepaart mit rockiger E-Gitarre wär' bestimmt ein Hochgenuß...

        • Gestern gab es Milchreis mit Zimtzucker und heute waren wir auswärts essen. Hochzeitstag.

          Vorspeise Krabbensuppe, dann gemischte Fischplatte (gebratenen Kabeljau, Limande, Lachs, Rotbarsch und geräucherten Lachs),
          dazu Salzkartoffeln, Spinat, Champignons, Buttersoße und Hollandaise. Nachtisch Rote Grütze mit Vanilleeis und Schlagsahne.

          Jau, wir waren satt! Leider hatte mein Mann echtes Pech, auf die Krabbensuppe hat er allergisch reagiert, er wurde plötzlich rot
          (krebsrot...), bekam Quaddeln und alles fing an zu jucken. Der Spaziergeng auf dem Deich ist ausgefallen, wir sind schnell nach
          Hause und er hat ein Antihistamin geschluckt. Alles wieder gut. Krabbensuppe wir er nicht mehr essen!

          Kommentar


          • Titania
            Titania kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Auch im hohen Alter isst man manche Gerichte zum ersten Mal und erlebt eine Überraschung. Wir sind da
            aus hartem Holz und geraten nicht so schnell in Panik.

          • FarmFritz
            FarmFritz kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Das harte Holz kann ganz schnell nachgeben, wenn man(n) dann mit zugeschwollenen Klüsen zum Doc geht (gefahren wird) und der nur mit Mühe (nach dem 5ten Versuch) einen Zugang legen kann, weil der Blutdruck keine Adern mehr vortreten läßt.

          • Shanti
            Shanti kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Alles Gute noch zum Hochzeitstag. Deich....Fisch.....Aus welcher Gegend kommst du?

        • @ Titania, herzlichen Glückwunsch nachträglich zum Hochzeitstag und zum guten Ausgang der Geschichte. Puh, welche Aufregung und Sorge.

          FarmFritz, in welches Horn tutest Du denn? Ich hab das seinerzeit schlau angestellt und einfach meinen Nebenmann im Posaunenchor geheiratet. So tute ich selten einsam und allein.

          Kommentar


          • FarmFritz
            FarmFritz kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Ich versuche immer wieder mal Töne aus'm Jagdhorn zu quälen... nur von den passenden "Weisen" bin ich noch Lichtjahre entfernt.

          • Horsti
            Horsti kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Blockflöte geht leichter 😂

        • Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_9365 (1).JPG
Ansichten: 1
Größe: 6,1 KB
ID: 159747 1.1.2020
          Heute gab es mal Frühstück, Mittagessen, Kaffee Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_9355.JPG
Ansichten: 1
Größe: 5,8 KB
ID: 159745Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_9360.JPG
Ansichten: 2
Größe: 6,7 KB
ID: 159746 Frühstück Kaffee, Ei, Frischkäse, Konfi aus Quitten
          Mittagessen Schweinefilet mit Pfifferlingen, Camenbertsoße, Gemüsemischung, Bratkartoffeln, Feldsalat, Kaffee Dresdner Stollen

          Kommentar


          • Wir essen heute die kläglichen Reste des gestrigen Hähnchens. Vadda kriegt Bratkartoffeln dazu und ich mach mir ein paar Wedges in der Heißluftfritteuse. Maissalat ist auch noch da.

            Kommentar


            • Reste kann man nicht mehr sehen. Mein Mann bekam gestern noch ein Pastete (er hat mal wieder vor Weihnachten beim Bäcker bestellt), gefüllt mit Pfifferlingen.
              Heute ging mein Blick auch gerade in Richtung Kühlschrank, denn da gibt es noch einiges eingeschweisst worauf man keinen hunger hat.
              Leider gibt es halt doch noch Reste von gestern, nur etwas Reis gibt es noch dazu.

              Kommentar


              • alltilla
                alltilla kommentierte
                Kommentar bearbeiten
                Ich plane manchmal die Reste ganz bewusst: deshalb gab es heute den Rest vom Eintopf. Das sind Gerichte, die beim Aufwärmen noch besser werden

            • Gestern gab es traditionell Kartoffelsalat und Wiener Würstchen. Abends nochmal etwas Zungenragout(den Rest habe ich eingefroren. Wenn es mal eilig ist brauche ich das nur warm zu machen.). Heute gab es Rippenbraten mit Soße , Steckrübengemüse und Salzkartoffeln.

              Kommentar


              • Garten-Walli
                Garten-Walli kommentierte
                Kommentar bearbeiten
                Ist das bei Euch für Neujahr Tradition mit Würstchen und Kartoffelsalat? Ich kenn' das eigentlich nur für Heigigabend.

              • torte7
                torte7 kommentierte
                Kommentar bearbeiten
                @ Garten-Walli
                Ja, Heiligabend gibt es traditionell Grünkohl, Kohlwurst, Kartoffeln

            • Gestern klassisch: Schweinebraten, Knödel, dazu Bayrisch Kraut

              Kommentar


              • Heute Reste vom Häschen. Kalt mit Remoulade und 'ne Scheibe Brot dazu.
                Ein kellerkaltes belgisches Bier.

                Kommentar


                • alltilla
                  alltilla kommentierte
                  Kommentar bearbeiten
                  Soso, du hast ein Häschen vernascht... es hat sicher gut geschmeckt

                • FarmFritz
                  FarmFritz kommentierte
                  Kommentar bearbeiten
                  Ein Häschen zum Vernaschen sollte schon warm (heiß) sein.

                • alltilla
                  alltilla kommentierte
                  Kommentar bearbeiten
                  Solange man sich nicht dem Mund verbrennt
              Lädt...
              X