Ank├╝ndigung

Einklappen
Keine Ank├╝ndigung bisher.

Eisrezepte,Eismaschine

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles l├Âschen
neue Beitr├Ąge

  • Eisrezepte,Eismaschine

    Nachdem ich einige leckere Sachen ausprobiert habe suche ich jetzt gesunde Eisrezepte??:-P :-D :-) ;-)
    Selbst hergestelltes leckeres Eis ohne fragw├╝rdige Fette.Wer kann mir helfen???
    Obst gibt es ja genug zur Zeit.
    Wer von den Krautern hat eine Eismachine und ist auch zufrieden damit???
    Freue mich ├╝ber viel Antworten.
    Danke Marlies

  • #2
    Hallo Marlies,

    ich habe eine Eismaschine und k├╝rzlich folgendes, sehr leckeres JOGHURT-BEEREN-EIS hergestellt:
    300 g Beeren, 250 g Naturjoghurt, 110 g Zucker
    1. Die Beeren mit einem Mixer p├╝rieren.
    2. Zucker und Joghurt in einer Sch├╝ssel gut vermischen, bis der Zucker vollkommen aufgel├Âst ist.
    3. Beerenmus unterr├╝hren.

    Auch das folgende JOGHURT-ZITRONEN-EIS habe ich schon probiert und kann es empfehlen:
    300 g Naturjoghurt, 3 Essl├Âffel (50 g) Cr├ęme fraiche, 170 g Zucker, 250 ml Zitronensaft.
    1. Joghurt, Cr├ęme fraiche und Zucker gut vermischen, bis der Zucker vollkommen aufgel├Âst ist.
    2. Zitronensaft unterr├╝hren.

    Probier es einfach mal aus. Ich denke aber, so richtig cremig wird es nur mit einer Eismaschine oder du r├╝hrst es im Tiefk├╝hler immer wieder mal durch.

    LG Rotkehlchen

    Kommentar


    • #3
      hallo Marlies,
      wir haben uns letztes Jahr eine Eismaschine geleistet und das war die beste "sinnlose" Anschaffung, die wir gemacht haben ;-)

      Das von allen am meisten geliebtes Eis geht so:

      Einen 1-Liter-Becher voller Beeren mixen, nach Bedarf zuckern. Dran denken, daß das Eis dann weniger s├╝ß wie die Rohmasse schmeckt. Dann einen kleinen Tetrapack gut gek├╝hlte 7,5%ige Kondensmilch (h├Ârt sich eklig an, schmeckt aber wunderbar) mit dem Handmixer aufschlagen, sie bekommt fast die Konsistenz von steif geschlagener Sahne... dann die Beeren unterheben und ab in die Eismaschine. Ich geb dann zum Schluß noch meist Mandelkrokant dazu, das schmeckt wirklich klasse. (Mandelkrokant = 1 P├Ąckchen gestiftelte oder gehobelte Mandeln mit einem Eßl├Âffel Zucker br├Ąunen lassen)

      Wenn alle Zutaten richtig sch├Ân kalt sind, reicht der Accu der Eismaschine noch zu diesem Eis:

      2 Rippchen von weißer Kuvert├╝re (wieviel das ist, weiß ich jetzt nicht, 50 g?) in ein bisschen Milch aufl├Âsen, dann die abgek├╝hlte Schokomilch ebenfalls unter steifgeschlagene Kondensmilch heben.

      Wir finden das Dosenmilch-Eis wirklich klasse, es geht auch mit noch weniger %iger Milch, nur findet man die nicht so leicht bei uns. Und das Dosenmilch-Aroma schmeckt man ├╝berhaupt nicht!!!!! Einfach mal probieren

      Liebe Gr├╝ße
      Caro

      Kommentar


      • #4
        Hallo Marlies,

        da mein Sohn keinen Zucker vertr├Ągt, haben wir letzten Sommer eine Eismaschine gekauft und machen unser Eis mit Honig. Die Maschine hat ein K├╝hlaggregat und arbeitet nicht mit "K├╝hlakku", das war uns wichtig.
        Wir sind sehr zufrieden, nur das Schoko-Eis bekommen wir nicht so hin, wie ich es gerne h├Ątte.

        Das Lieblings-Eis der Kinder ist der Klassiker:
        Erdbeereis (oder auch mit Himbeeren).
        rund 500 g Erdbeeren p├╝rieren, ca. einen Becher Sahne steif schlagen (wir haben immer 500-g-Flaschen und nehmen etwa die H├Ąlfte davon), S├╝ße nach Belieben zugeben, sowie einen kleinen Schuss Zitronensaft. Ab in die Eismaschine.

        Ein Kinder-Gl├╝cklichmach-Tipp ;-) f├╝r Menschen ohne Eismaschine:
        Reife Banane in dicke St├╝cke schneiden, in jedes St├╝ck einen Zahnstocher stecken und die Banane in fl├╝ssige Schokolade tauchen. Das ganze dann einfrieren.
        Die Banane wird im Gefrierfach ganz cremig, es schmeckt wirklich k├Âstlich.

        LG, Anya (hungrig geworden :-D )

        Kommentar


        • #5
          ┬╗ Hallo Marlies,
          ┬╗
          ┬╗ da mein Sohn keinen Zucker vertr├Ągt, haben wir letzten Sommer eine
          ┬╗ Eismaschine gekauft und machen unser Eis mit Honig. Die Maschine hat ein
          ┬╗ K├╝hlaggregat und arbeitet nicht mit "K├╝hlakku", das war uns wichtig.


          ┬╗ LG, Anya (hungrig geworden :-D )

          Hallo Anya,

          haben wir auch gemacht, damit ich mir Diabetiker-Eis selbst machen kann.

          Arbeite dabei auch gern mit Rezepten von Jean P├╝tz (Hobbythek), der mit Alginat und Xanthan arbeitet. Bisher war das Eis immer lecker !

          Wer mir seine Email-Adresse schickt kann auch gern meine zusammengesammelten Eisrezepte als Word-File bekommen mit unheimlich viel Eisrezepten zum Ausprobieren (ca. 160 Seiten mit Rezepten !!) !

          Kommentar


          • #6
            ┬╗ Wer mir seine Email-Adresse schickt kann auch gern meine
            ┬╗ zusammengesammelten Eisrezepte als Word-File bekommen mit unheimlich viel
            ┬╗ Eisrezepten zum Ausprobieren (ca. 160 Seiten mit Rezepten !!) !

            Hallo Dru,

            160 Seiten, das stresst mich ja regelrecht ;-) . Das hebe ich mir auf f├╝r ein anderes Mal. Aber danke f├╝r den Link, das Rezept von Jean P├╝tz will ich ausprobieren. Gerade Milcheis finde ich schwierig hinzubekommen, mal sehen, ob es mit Alginat wirklich cremiger wird.
            Vielleicht bekommen wir ja doch noch leckeres Schoko-Eis hin! (Oder vielleicht w├Ąr's besser, wenn nicht? ;-) )

            LG, Anya

            Kommentar


            • #7
              habe diverse Eismaschinen ausprobiert. Mit großem Abstand am besten zugesagt hat mir die Phil@ps HR 2303: zuverl├Ąssig und leise. Doof ist allerdings, wenn man keinen zweiten Akku, aber eine gr├Âßere Familie hat.

              Mein Lieblings-Schokoeis-Rezept ist in den Tiefen unserer Bauerei abhanden gekommen. Wichtig ist, dass man frische Sahne daf├╝r verwendet, die sehr steif geschlagen wird. Alginat ist eine gute L├Âsung, um das Auskristallisieren zu verhindern (macht das Eis rau). Cremig-fest bekommt man es mit Carraghen - aber ob man das einfach so bekommt, weiß ich nicht. Beides wird aus (Braun-)Algen hergestellt und gilt als gesundheitlich unbedenklich. Honig statt ZUcker nehme ich auch.

              Viel Erfolg! - Inse

              Kommentar


              • #8
                ┬╗ Mit großem Abstand am besten
                ┬╗ zugesagt hat mir die Phil@ps HR 2303: zuverl├Ąssig und leise. Doof ist
                ┬╗ allerdings, wenn man keinen zweiten Akku, aber eine gr├Âßere Familie hat.

                Eben drum haben wir eine Maschine ohne Akkus, die hat einen kleinen Kompressor und k├╝hlt das Eis selber. Man kann, wenn man will, den lieben langen Tag ein Eis nach dem anderen machen :-D
                Die braucht nicht viel Strom - ist aber halt etwas lauter (wie ein kleiner K├╝hlschrank, wobei das Gebl├Ąse mehr Krach macht als das K├╝hlaggregat selbst).

                LG, Anya

                Kommentar


                • #9
                  ┬╗ ┬╗ Mit großem Abstand am besten
                  ┬╗ ┬╗ zugesagt hat mir die Phil@ps HR 2303: zuverl├Ąssig und leise. Doof ist
                  ┬╗ ┬╗ allerdings, wenn man keinen zweiten Akku, aber eine gr├Âßere Familie
                  ┬╗ hat.
                  ┬╗
                  ┬╗ Eben drum haben wir eine Maschine ohne Akkus, die hat einen kleinen
                  ┬╗ Kompressor und k├╝hlt das Eis selber. Man kann, wenn man will, den lieben
                  ┬╗ langen Tag ein Eis nach dem anderen machen :-D
                  ┬╗ Die braucht nicht viel Strom - ist aber halt etwas lauter (wie ein kleiner
                  ┬╗ K├╝hlschrank, wobei das Gebl├Ąse mehr Krach macht als das K├╝hlaggregat
                  ┬╗ selbst).
                  ┬╗
                  ┬╗ LG, Anya

                  Hallo Anya,

                  hast Du auch die Eismaschine?

                  P.S.: gerade gefunden: Halbgefrorenes mit Zitronenmelisse und Minze
                  und Schokoladeneis mit gr├╝nem Pfeffer und Leckereien von der Schokolade und Holundereis und Sorbet von Zitrusfr├╝chten mit Schokolade, Kokos und roten Fr├╝chten und Weißes Schokoladeneis

                  Kommentar


                  • #10
                    ┬╗ Schokoladeneis mit gr├╝nem Pfeffer

                    Hmmm, dieses Pfeffrige Eis macht mich besonders an... :-P
                    Ich hab
                    Die Kompressormaschinen sind zwar teurer als die mit Akku, aber ich finde, das lohnt sich. Ich h├Ątte weder Platz noch Nerven (noch die Planungsf├Ąhigkeit), die Eis-Sch├╝ssel jedes Mal etliche Stunden im Gefrierfach vorzuk├╝hlen (Tipp: bevor man eine Akku-Eismaschine kauft, muss man unbedingt die H├Âhe des Gefrierfachs nachmessen!!).
                    Und wenn die Kinder gefr├Ąßig sind, dann reicht auch eine Portion einfach nicht aus; also m├╝sste man einen zweiten Akku kaufen :-| .

                    Letzte Woche haben wir mal wieder Erdbeereis angesetzt und mussten, w├Ąhrend die Maschine lief, weg (und haben sie einfach vergessen). Als wir wiederkamen, war das Eis l├Ąngst fertig und schon wieder sehr weich geworden. Da haben wir die Maschine einfach noch mal eingeschaltet und konnten kurze Zeit sp├Ąter unser Eis essen. Das w├Ąre bei einem Akku nicht m├Âglich gewesen, den h├Ątte man erst wieder k├╝hlen m├╝ssen.

                    Herrje, ich muss jetzt aufh├Âren, st├Ąndig ├╝ber Eis zu reden und zu lesen, sonst falle ich ├╝ber unsere Speisekammer her. ;-)

                    LG, Anya

                    Kommentar


                    • #11
                      ┬╗ Die Kompressormaschinen sind zwar teurer als die mit Akku, aber ich finde,
                      ┬╗ das lohnt sich.

                      ┬╗ LG, Anya

                      Hallo Anya,

                      nach den Fotos w├╝rde ich sagen, funktionieren unsere Maschinen gleich ! Ich habe meine schon einige Jahre !

                      Das mit den Anschaffungskosten sehe ich auch so.

                      Meine steht im Sommer immer in der K├╝che und kann somit jederzeit aktiv werden. Gerade im Sommer, wenn man eigene Fr├╝chte hat, sind die schnell p├╝riert und mit Sahne zu einem leckeren Fruchteis gemacht, das dann auch nach Frucht - und nicht nur nach Aroma - schmeckt !
                      Auch leckere Sorbets aus eigenem Fruchtsaft (Dampf-Ensaftet) sind super !

                      Wenn man im Winter mal Lust auf's Eis bekommt ist das auch nicht so schlimm, dann muss ich sie aus dem Regal holen und eben 1 Stunde warten (wegen der K├╝hlfl├╝ssigkeit, weil man die Maschine transportiert hat) und dann geht es los !

                      Geld spart man nat├╝rlich nicht ein, bekommt daf├╝r aber die M├Âglichkeit sich nach Lust und Laune frisches Eis zu machen ! Uns war es das Geld wert. Wenn ich das richtig bedenke, habe ich eigentlich schon viel mehr Geld f├╝r anderes unsinnige in der K├╝che ausgegeben, was ich nicht so oft nutze ;-) :-P

                      Kommentar


                      • #12
                        Hallo Druidin,Raubmaus und Caro:-D :-D :-D
                        Danke,Danke ihr seit Klasse.Werde sofort die Rezepte ausprobieren.Aber es sind ja grosse Preisunterschiede bei den Eismaschinen
                        Die mit eigenem Motor und welche mit K├╝hlakku.Wer hat da Erfahrung?
                        Freue mich ├╝ber rege Antwort.
                        Marlies

                        Kommentar


                        • #13
                          ┬╗ Nachdem ich einige leckere Sachen ausprobiert habe suche ich jetzt gesunde
                          ┬╗ Eisrezepte??:-P :-D :-) ;-)
                          ┬╗ Selbst hergestelltes leckeres Eis ohne fragw├╝rdige Fette.Wer kann mir
                          ┬╗ helfen???

                          Nachdem es bei uns dieser Tage m├Ârderisch heiß ist (endlich Sommer!!!) und ich drei ganz einfache und leckere Eisrezepte entdeckt habe, hole ich diesen Strang wieder nach vorne.

                          Ganz ohne Eismaschine, ohne Fett, die einzige S├╝nde dabei ist etwas Zucker, aber auch die Zuckermenge h├Ąlt sich in vertretbaren Grenzen.

                          Ich hab diese Rezepte eben ausprobiert, brauchte daf├╝r gerade einmal 25 Minuten und jetzt freu ich mich auf den Abend, wo ich die Leckerlis ausprobieren werde. Jetzt befinden sie sich gerade im Gefrierfach. Mir ist aber schon beim Zubereiten das Wasser im Mund zusammengelaufen:

                          Orangen-Eis:
                          Saft von 2 mittelgroßen Orangen
                          1,5 TL Feinkristallzucker.

                          Ich habe mir im Supermarkt eine 0,5 l-Flasche Orangensaft aus frischen Orangen geleistet (da gibts so eine O-Preßmaschine, wo man sich den Saft in kleine Flaschen - wahlweise 0,25 oder 0,5 l - runterpressen kann). Davon hab ich 0,25l f├╝rs Eis genommen. Den Zucker in ganz, ganz wenig warmem Wasser aufgel├Âst, mit dem Saft verr├╝hrt, in Stieleis-Formen hinein, fertig.

                          Himbeer-Eis:
                          100g Himbeeren
                          100ml Wasser
                          Saft einer halben Limette
                          2 TL Feinkristallzucker

                          Alles zusammen p├╝rieren, durch ein Sieb streichen (wegen der Kerne),
                          in Stieleisformen f├╝llen - fertig.

                          Melonen-Eis:
                          1 Zuckermelone
                          Saft einer halben Zitrone oder Limette
                          1 TL Feinkristallzucker

                          Melone halbieren, entkernen, Schale entfernen, und mit Limettensaft und Zucker p├╝rieren.
                          Ab in die Stieleis-Formen......

                          Man kann dann noch eine Kokosfettglasur machen und das Stieleis ganz stilecht :-P halb drin eintauchen - aber dann ist es nat├╝rlich etwas reichhaltiger.

                          Die Stieleisformen hab ich ├╝brigens seit letztem Jahr daheim herumkugeln.
                          Gabs bei einem Diskontmarkt um 1 Euro die Packung.

                          Liebe Gr├╝ße
                          Susi

                          Kommentar


                          • #14
                            hallo Susi,
                            danke f├╝r die "schnellen" Eisrezepte, das Himbeereis mache ich auch, und meine Enkelkinder liebten es, wie du hier auf einem alten Foto siehst:-D


                            Heute sind sie 12 Jahre ├Ąlter und freuen sich noch immer, wenn Himbeereis im TK ist.
                            Ich hab auch noch die Turbovariante, wenns ganz eilig ist:-D - naturtr├╝ben Apfelsaft in die Beh├Ąlter f├╝llen und einfrieren!
                            Das Meloneneis werd ich demn├Ąchst mal probieren!

                            lg margot, die sich heute ein Apfelsafteis geg├Ânnt hat - Himbeereis war aus:-(

                            Kommentar


                            • #15
                              ┬╗ hallo Susi,
                              ┬╗ danke f├╝r die "schnellen" Eisrezepte, das Himbeereis mache ich auch, und
                              ┬╗ meine Enkelkinder liebten es, wie du hier auf einem alten Foto siehst:-D

                              *ggg* der Mund Deines Enkels spricht ja B├Ąnde :-D

                              Ich mußte mich jetzt abends nat├╝rlich durchkosten (hat ja nicht sooo viele Kalorien, also da darf man ruhig ein bißchen zulangen) und kann mich fast nicht entscheiden, welches mir am besten schmeckt.

                              Das Himbeereis wird noch eine ganze Ecke d├╝nkler im gefrorenem Zustand, sieht aus wie k├╝nstlich gef├Ąrbt, ist aber 100% chemiefrei :-D Ich denke beim n├Ąchsten Mal werde ich ein klitzeklein wenig mehr Zucker dazugeben.

                              Melone war klar, ich liebe Zuckermelonen, also liebe ich auch das Eis ;-)

                              Aber ich glaube mein Favorit ist das Orangeneis, hat den wenigsten Zucker drin und der Saft war schon von Haus aus ohne Zucker herrlich s├╝ß. Aber da kommts nat├╝rlich auch auf die Orangen an.

                              Die Rezepte hab ich in einer alten Tageszeitungs-Beilage gefunden.
                              Ich bin echt begeistert - wenig Aufwand, toller Geschmack, wenig Kalorien.
                              Genuß pur :-D

                              Das Apfelsaft-Eis probier ich auch noch aus, ich liebe naturtr├╝ben Apfelsaft, und da braucht man ja wirklich keinen Zucker mehr zugeben,weil er schon selbst so s├╝ß ist. Bin schon gespannt!

                              Liebe Gr├╝ße
                              Susi

                              Kommentar

                              L├Ądt...
                              X