Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Hat jemand von Euch schon einmal selbst Chips gemacht?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hat jemand von Euch schon einmal selbst Chips gemacht?

    Hallo,

    ich esse gerne Gemüsechips. Allerdings sind diese wirklich sehr teuer, weswegen ich sie nur ganz selten kaufe. Da ich auf der Seite https://www.chipsselbermachen.de/ gelesen habe, dass man die Chips auch gut selbst machen kann, wollte ich mich hier nun umhören, ob das jemand von Euch schon einmal versucht hat. Bekommt man die Chips denn auch wirklich knusprig? Welches Gemüse bevorzugt ihr/ womit funktioniert es am Besten?

  • #2
    Nein, tut mir leid, dass habe ich noch nicht ausprobiert. Aber berichte gerne wie sie geworden sind wenn du es ausprobiert hast

    Kommentar


    • #3
      Ich knabbere Gemüse eher frisch und kann darum auch nix dazu sagen. Auch wenn das mit Roten Rüben und Pastinaken nicht so gut funktioniert

      Herzlich Willkommen im Forum, liebe/lieber Shani!

      Kommentar


      • #4
        wir haben mal kartoffelchips probiert, nachdem wir einen bericht im fernsehen gesehen hatten. dort wurden sie knackig. haben dann selber kartoffeln gehobelt, abgetrocknet und in öl gewendet und ins rohr: sie wurden lätschig unhd gar nicht knusprig. aber ich denke mal: was immer man in fett wendet und auch noch hoch erhitzt, ist eh nicht mehr gesund. (sollte das im vordergrund stehen, von wegen "gemüse")

        Kommentar


        • #5
          Ich habe sie mal in der Fritteuse gemacht, das hat geklappt aber richtig umwerfend fand ich das nicht. Ansonsten mache ich mit viel Begeisterung Apfelchips im Dörrapparat, dazu lasse ich die dünn geschnittenen Ringe rund 8 Stunden trocknen, danach muss ich es allerdings gut Luft dicht Verpacken.

          Kommentar


          • #6
            Hallo zusammen,

            Ich habe Käsechips gemacht
            So einen Rezept da https://www.chefkoch.de/rezepte/1134...aesechips.html
            Zutaten
            500 g Käse, geraspelt (z.B.Maasdammer/ Gouda)
            250 g Butter
            250 g Mehl
            Salz, Pfeffer, Paprikapulver

            Alle Zutaten mit einander verkneten, bis ein leicht matschiger Teig daraus entstanden ist. Rollen formen (Durchmesser etwa 2,5cm) und im Kühlschrank hart werden lassen.
            Um den Vorgang zu beschleunigen kann man die Käserollen auch kurz ins Eisfach legen!
            In Scheiben schneiden und auf das mit Backpapier ausgelegte Blech legen. Bei etwa 200°C 7-10 Min backen.
            Bis sie leicht dunkler werden - nicht braun.

            Habe noch Käsechips Rezepte hier https://www.kochbar.de/rezepte/k%C3%A4sechips.html gesehen, aber noch nicht probiert

            Kommentar


            • #7
              das ist aber sehr üppig! drei Stück davon und man muß das Mittagessen ausfallen lassen?

              Herzlich Willkommen im Forum!

              Kommentar

              Lädt...
              X