Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Frösche und Wildkaninchen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Frösche und Wildkaninchen

    Da ich recht Ländlich wohne und Außenrum auch nur Höfe und Äcker sind ,habe ich Frösche im Garten aber genauso auch Wildkaninchen,Rehe,und ab und zu auch mal Fasane,jeden tag fasziniert mich dieser anblick aufs neue
    Zuletzt geändert von Pinky; 30.01.2018, 16:20.

  • #2
    Hallo Pinky ,
    hast du dann auch Schäden im Garten durch die Rehe und die Kaninchen ?
    Was tust du dagegen ?
    V.G. Reinhold

    Kommentar


    • #3
      Das ist natürlich schön. Für die Natur sollte man immer Platz haben. Ich hatte auch Wildkaninchen.

      Kommentar


      • #4
        Das mit den schäden im Garten hält sich in grenzen und da ich es schön finde das bei mir die Natur vor der Tür ist mache ich dagegen eigentlich nichts.

        Kommentar


        • #5
          Oh Pinky das hört sich ja Idyllisch an da würde ich doch gerne mit dir tauschen.
          Ich wohne in der Stadt und muss immer aufs Land fahren um nur einen hauch einer Chance zu haben diese Tiere mal zu sehen.

          Kommentar


          • #6
            Bei mir geht auch mitten durch den Grund ein Wildwechsel. Ich finde es schön, wenn man beim Zähneputzen am Spiegel steht und über diesen durch das Fenster hinaus die Rehe sehen kann. Fasane gibt es leider nicht mehr so viele, aber ab und zu.....
            Im Sommer treffe ich in meinem Garten auch immer wieder auf Schlangen (Würfelnattern und so) und ganz viele Blindschleiden. Wir haben eine Natursteinmauer und da wohnen viele Tiere drin. Schlangen sind zwar nicht so meins... aber man gewöhnt sich dran.

            Derzeit freu ich mich an unseren 4 Futterstellen über die vielen unterschiedlichen Vögel. Ich schreib brav mit und komm inzwischen auf unglaubliche 20 verschiedene Arten, die ich in diesem Winter schon beobachen durfte. Die vielen großen Säcke Vogelfutter sind damit auf jeden Fall bezahlt.

            Ein paar kleine Schäden sind immer wieder, aber so richtig große Ausfälle hatte ich noch nie.

            Kommentar


            • #7
              Wir haben heute auch eine Kröte entdeckt. Ist wohl eine Erdkröte. Sie wohnt scheinbar bei uns im Gewächshaus...

              Kommentar


              • #8
                Das ist aber eine hitzige Kröte, ich dachte, die mögen es gerne kühl und feucht. In meinem GWH ist es ziemlich heiß!
                Ich bin gestern am Abend im Garten nacheinander drei Igeln begegnet. Einem sogar auf Augenhöhe, der schlapperte aus der Vogeltränke und war genau so erstaunt wie ich.
                Und hinterher haben wir nach dem Duschen Zecken abgeklaubt. Zählen die auch zu den Gartenbewohnern? Heuer scheint ein starkes Zeckenjahr zu sein, das waren nicht unsere ersten!

                Kommentar


                • #9
                  Dieses Jahr sind super viele Zecken unterwegs. Unsere Katzen bringen fast jeden Tag eine mit, die wir Dank SpotOn-Schutz dann einfach vom Fell ablesen können. Eine richtige Plage!
                  Genauso wie Stechmücken. Ich gehe nur noch mit Insekten-Fernhaltezeug ausm Haus.

                  Die Kröte...hmm keine Ahnung. Vielleicht hatte sie sich auch einfach verlaufen. Auf jedenfall hat ihr das Gießen mit Sicherheit ein wenig Freude bereitet.

                  Igel hab ich lang nicht mehr gesehen. Und nachdem unsere zwei Eichhörnchen gestorben sind (wir wohnen direkt am Wald und haben sie im Garten gefunden - aber es waren zum Glück nicht die Katzen), haben wir auch keine weiteren mehr gesehen

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich habe auch dauernd Zecken! Drei Stück auf einmal, ist gar nicht so selten! :-( Ob mir die die Igel in den Garten bringen?

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich gehe gar nicht ohne Zeckenmittel in den Garten.....

                      Kommentar


                      • #12
                        Bei uns im Garten zertrampeln die Hasen immer unser Beet. Ist zwar ärgerlich, aber man kann denen einfach nicht böse sein... Das Problem mit den Zecken haben wir zum Glück nicht ^^ Angeblich soll Kokosöl als natürliches Mittel helfen, wie genau weiß ich aber nicht.

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X