Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wildbienen in Brombeerzweigen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wildbienen in Brombeerzweigen

    Ich habe letztes Jahr dutzende Brombeerzweige als Nistmöglichkeit für Wildbienen im Garten verteilt. Etliche wurden auch bezogen.

    Hat jemand Erfahrung, ob die Nester erneut benutzt werden, oder die kleinen Bienen nur Zweige beziehen, die noch intaktes Mark besitzen?

  • #2
    Darauf habe ich hier auch keine Antwort gefunden.
    Da die Seite sonst informativ ist, stelle ich sie ein.
    www.wildbienen.info/artenschutz/nisthilfen_03php
    Zuletzt geändert von Tussa; 21.02.2019, 13:27. Grund: Die Url mußte ich abtippen......ist das normal hier ?

    Kommentar


    • #3
      Wir hatten mal Nistmöglichkeiten im Garten geschaffen. Die Bienen sind das darauf folgende Jahr allerdings nicht wieder eingezogen. Ich vermute, das ist einfach Zufall oder man siedelt sie gezielt an.

      Kommentar


      • #4
        Ich habe inzwischen im Buch "Wildbienen Die anderen Bienen" von Paul Westrich gelesen, dass die Bienen und Grabwespen,
        die die Brombeerzweige besiedeln nicht wieder einziehen, da das Mark ja schon herausgearbeitet wurde und sie sich neue Zweige suchen.
        Also bis zum Sommer stehen lassen und dann auf den Totholzhaufen.

        Kommentar


        • #5
          Nun....wenn man das so liest....klingt es total logisch

          Kommentar


          • #6
            aha, DANKE! Das wußte ich nicht!
            Dann werde ich mal für neue Eigenheime sorgen!
            Mit Kabelbindern zurre ich sie im Garten an Zaunsteher, Pflanzstäbe, Rankgitter .....

            Kommentar

            Lädt...
            X