Topfgarten im November

Die wichtigsten Arbeiten

Topfgarten im November - Die wichtigsten Arbeiten
Foto: KashtykiNata / stock.adobe.com

• Kakteen gehen nun in den Winterschlaf, damit sie Kräfte sammeln für die Blühphase im Frühling. Ideal ist ein heller und kühler Raum mit einer Temperatur von 5 bis 10 °C.

Verkalkte Pflanzentöpfe mit Essigwasser reinigen.

• Zimmerpflanzen in der lichtarmen Zeit nur alle paar Monate oder gar nicht düngen. Triebe würden sonst vergeilen. Auch das Giessen in der Ruhephase von etwa November bis Februar reduzieren.

• Kübelpflanzen überwintern: Sobald sich der erste Frost ankündigt, gehören empfindliche „Südländer“ wie Zitrone, Orange, Myrte, Datura und Hibiskus zu den ersten Kübelpflanzen, die ins Winterlager umziehen müssen.

• Auch Rankpflanzen wie Jasmin und Kranzschlinge brauchen für die Blütenbildung eine Ruhezeit in einem hellen, kühlen Raum; spärlich gießen!

• Als Herbstbepflanzung für Balkon und Terrasse eignen sich neben dekorativen Blattstauden auch Eriken, Zierkohl, Astern, Chrysanthemen oder kleine Koniferen.

 

Teilen