Obstgarten im Februar

Die wichtigsten Arbeiten

Obstgarten im Februar Die wichtigsten Arbeiten
istockphoto.com / LianeM
  • Frisch gepflanzte Gehölze mit Drahthosen vor Wildverbiß schützen.
  • Obstbaumschnitt: ältere Bäume auslichten, Erziehungsschnitt bei jüngeren Bäumen (wenige kräftige Leitäste und einige Seitenäste). Schnittarbeiten nicht unter –5 Grad Celsius durchführen!
  • Obstgehölze düngen: Können in günstigen Lagen bereits ab Monatsmitte mit Kompost versorgt werden.
  • Wenn es viel geschneit hat, Schnee (vor allem Nassschnee) von Sträuchern und Bäumen schütteln. Risswunden nachschneiden und größere Wunden an frostfreien Tagen mit Baumwachs bestreichen.
  • Spätestens jetzt Stämme und dicke Äste der Obstbäume kalken, um sie vor extremen Temperaturschwankungen und damit Frostrissen zu schützen.
  • Knospen von Beerensträuchern mit Kalkbrühe besprühen (schützt vor Vogelfraß);
  • Sogenannte „Rundknospen“ an Johannisbeeren ausbrechen.
  • Verdickte, kugelige Knospen in Haselnusssträuchern deuten auf Haselnussgallmilbe hin; ebenfalls entfernen!
Teilen