Direkt zum Inhalt

Einfach selbst gemacht: Herbstkranz aus Hagebutten binden

Hagebutten, die Früchte vieler Wildrosen, sind nicht nur gesund und reich an Vitamin C, sondern auch äußerst dekorativ. Im Handumdrehen können Sie einen wunderschönen Herbstkranz aus Hagebutten binden.

Ein Herbstkranz aus Hagebutten ist schnell gemacht und leuchtet mit der Herbstsonne um die Wette.
Hagebutten sind eine wahre Bereicherung für die saisonale Küche. Für herbstliche Deko-Ideen sind sie aber ebenfalls eine Augenweide.

Die wie Beeren anmutenden Früchte vieler Wildrosen (zum Beispiel der Hundsrose) leuchten im September und Oktober mit der Herbstsonne um die Wette. In Parks und an vielen Straßenecken sind die wilden Rosensträucher zu dieser Zeit übersät mit den kleinen Vitaminbomben. Neben dem klassischen Tee können Sie aus Hagebutten auch Konfitüre, Gelee oder einen leckeren Apfel-Hagebuttenkuchen zubereiten. So lecker, wie sie in diesen Rezepten schmecken, sehen die rosigen Sammelnussfrüchte auch in einem Herbstkranz aus Hagebutten aus. Den können Sie ohne viel Zeitaufwand mit wenigen Materialien ganz einfach zu Hause nachbasteln.

Märchenhaft und minimalistisch: ein Herbstkranz aus Hagebutten

Ab durch die Hecke? Keine Sorge, die meisten Hagebutten sind gut von außen erreichbar und lassen sich einfach ernten.
Ab durch die Hecke? Keine Sorge, die meisten Hagebutten sind gut von außen erreichbar und lassen sich einfach ernten.

Wie Dornröschens Märchenprinz müssen Sie sich beim Sammeln der Hagebutten nicht durch die Dornenhecke schlagen. Die Hagebutten sind zumeist gut von außerhalb der Rosensträucher und -büsche erreichbar und Sie können sie einfach mit einer Gartenschere abscheiden. Damit sie sich im Anschluss gut an den Metallkranz-Rohling anbringen lassen, achten Sie beim Schneiden darauf, dass Sie die Hagebutten mit rund 3 bis 5 cm des Stiels ernten.

Insgesamt benötigen Sie je nach Kranzgröße etwa 100 bis 150 Hagebutten und doppelt so viele, wenn Ihr Kranz komplett rundum geschlossen sein soll. Die Blätter können Sie vorab entfernen, müssen es aber nicht. Wenn ein paar zwischen den Früchten hervorschauen, lockert dies den Herbstkranz aus Hagebutten optisch etwas auf.

Unterschätzen Sie das Gewicht der frischen Hagebutten nicht: für eine seitliche Anbringung an den Metallring, wie man es bei derlei Kränze zur Zeit häufig sieht, sind die Früchte bei der Menge einfach zu schwer und der Kranz würde schief hängen. Empfehlenswert ist daher, dass Sie sie in der unteren Hälfte des Rings anbinden.

Den Metallkranz-Rohling können Sie in Baumärkten oder Bastelläden kaufen. Hier erhalten Sie in der Regel auch Basteldraht, mit denen Sie die Hagebutten an den Kranz binden können. Eine andere Möglichkeit bieten Kleiderbügel aus Metall. Sie lassen sich kreisförmig zu einem Metallkranz umbiegen und haben den Vorteil, dass Sie ihn direkt mit dem Haken aufhängen können. Ebenso lässt sich der Metallkranz aus etwas stärkerem Draht schnell selbst formen. Die Stelle, an denen Sie die Enden überschlagen, kaschieren Sie dann einfach mit den Hagebutten.

Herbstkranz aus Hagebutten binden: So geht’s!

Material:

  • Metallring als Kranz-Rohling, umgebogener Metall-Kleiderbügel oder stärkerer Draht
  • 100 – 150 Hagebutten mit Stiel
  • Basteldraht
  • Gartenschere
  • Bastelschere
  • Schnur zum Aufhängen

Anleitung:

  • Legen Sie den gekauften oder selbst gemachten Metallring vor sich und fixieren Sie den Basteldraht zuerst am Ring. Wenn der Metallkranz bereits eine Aufhängung hat, positionieren Sie den Draht mit der Aufhängung nach oben vor sich und beginnen Sie bei „viertel vor neun“, also links am Anfang der unteren Hälfte.
  • Nehmen Sie die ersten Hagebutten am Stiel und binden Sie sie mit dem Basteldraht am Metallring fest. Achten Sie darauf, dass SIe den den Draht richtig festziehen. Ist er zu locker, zeigen die Hagebutten aufgrund ihres Gewichts später alle nach unten und wackeln.
  • Nun nehmen Sie einen Hagebutten-Stiel nach dem anderen und drahten alles so fest, dass die Stielenden immer nach rechts schauen, bis der Herbstkranz zu Hälfte mit Hagebutten gefüllt ist.
  • Um die letzten nach rechts stehenden Stielenden zu verdecken, binden Sie die letzten 5 bis 10 Hagebutten andersherum auf den Ring, sodass ihre Stiele nach links zeigen.
  • Überstehende Stielenden und störende Blätter können Sie nun einfach entfernen.
  • Zum Schluss bringen Sie noch eine Schnur zum Aufhängen an den Herbstkranz aus Hagebutten an.

Noch mehr Ideen für herbstliche Deko gibt es hier:

Im Video zeigt Elisabeth Kögel, wie Sie einen Herbstkranz selber machen können.

Zu den Tags

Jetzt kraut&rüben für 1 Jahr verschenken

  • 12 Ausgaben plus die Ausgabe 12/22 gratis
  • Das Weleda-Set Verwöhn-Moment Sanddorn gratis
  • Das Abo endet automatisch

Mit einem Geschenk-Abo denkt man 12-mal im Jahr an Sie.

Jetzt Weihnachtsabo verschenken
 
 

Jetzt online shoppen:

Entdecken Sie unser spannendes Sortiment rund um das Thema Garten.

Zu unseren Produkten