Eingelegte Lauchstangen

Studio L'Eveque
Studio L'Eveque

Ein einfaches und schmackhaftes Rezept. Marinierter Lauch passt gut als Vorspeise oder Beilage. 

Zutaten für 4 bis 6 Portionen:
800 g etwa 15 cm lange, weiße und hellgrüne mitteldicke Lauchstangen mit ein wenig Wurzelansatz, geputzt, gewogen
4 EL natives Olivenöl
50 bis 100 ml Gemüsebrühe
1 bis 2 TL Senf
2 bis 3 EL Weißweinessig
Meersalz
Pfeffer
100 g Gewürzgurken
4 EL Rucola
100 g Tomaten
 
 
Zubereitung:
 
Wurzelansatz vom Lauch knapp abschneiden,  so dass die Lauchblätter gerade noch zusammenhalten. Lauchstangen längs bis zur Mitte einschneiden und unter fließendem Wasser abspülen. Quer in etwa 15 cm lange Stangen schneiden. Falls die Lauchblätter auseinanderfallen, mit Zahnstochern oder etwas Küchengarn fixieren.
2 EL Olivenöl erhitzen und Lauch darin auf beiden Seiten etwa 3 Minuten leicht braten. Gemüsebrühe angießen und zugedeckt bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten garen. Dann Lauchstangen abtropfen lassen.
 
Garflüssigkeit mit Gemüsebrühe auf 100 ml ergänzen, mit Senf, Essig, Meersalz, Pfeffer und Olivenöl verrühren.
Zahnstocher oder Garn entfernen und Lauchstangen in eine flache Schale legen, Marinade darüber geben, zugedeckt mindestens ein bis acht Stunden ziehen lassen.
 
Vor dem Servieren Gewürzgurken stifteln, Rucola grob hacken, Tomaten würfeln und Lauch damit garnieren.
 
Tipp:
 
Wer mag, ergänzt den Lauch mit einer Handvoll gekochtem Grünkern.
 
Das Gericht eignet sich gut als Vorspeise, auf einem Büfett oder als Imbiss mit Brot. 
 
Teilen