Feiner Früchtekuchen

Delikater Winterkuchen mit Trockenobst, Nüssen, Mandeln sowie Zimt, Nelke und Kardamom. 

Zutaten:
 
120 g getrocknete Aprikosen 
60 g getrocknete Zwetschgen ohne Stein
60 g getrocknete Birnen
7 EL Orangensaft
40 g gewürfeltes Zitronat
100 g Haselnüsse und
50 g Mandeln, mittelgrob gerieben
125 g weiche Butter
4 Eier
2 bis 3 EL Blütenhonig
abgeriebene Schale von 1/2 Zitrone, unbehandelt
1 EL Zitronensaft
1/2 TL Zimt
250 g Weizen fein gemahlen
2 Gewürznelken fein gemahlen
2 Kardamonsamen fein gemahlen
2 TL Backpulver
 
Zubereitung:
Das Dörrobst knapp mit lauwarmem Wasser bedecken. 20 bis 40 Min. einweichen und auf einem Sieb abtropfen lassen.
 
Das Obst in kleine Würfel schneiden, mit dem Orangensaftmischen und 30 Min. ziehen lassen. Zitronat, Nüsse und Mandeln unter das Dörrobst mischen, Butter mit Eiern, Honig, Zitronenschale, Zitronensaft und Zimt schaumig rühren. Dann das mit Backpulver gemischte Mehl und zuletzt die Fruchtmischung unterrühren.
 
Den Teig in eine mit Butter gefettete Kastenform (20 cm lang) füllen und glattstreichen. Den Kuchen auf der unteren Schiene in den kalten Backofen schieben und bei 180 Grad Celsius etwa 60 Min. backen, bis die Oberfläche goldbraun ist (Hölzchenprobe!). Nach 25 Min. Backzeit den Kuchen längs mit einem spitzen Küchenmesser einritzen, damit er schön aufreißt.
 
Variante:
Für Früchtetaler aus dem Teig kleine Häufchen auf ein gefettetes Backblech setzen und auf der mittleren Schiene bei 200 Grad Celsius etwa 30 Min. backen.
 
 
 
 
 
 
Teilen