Für jede Lücke die passende Füllpflanze

Empfehlenswerte Lücken-Pflanzen gibt es einige.
 
Zum Füllen eignen sich beispielsweise folgende Sorten und Arten, der bereits genannten Stauden:
 
  • Elfenblume (Epimedium x perralchicum ‘Frohnleiten‘ und E. warleyense ‘Orangekönigin‘)
  • Bergenie (Bergenia cordifolia ‚‘Baby Doll‘ (kompakt), ‘Herbstblüte‘ (blüht nach) und ‘Brahms‘ (reinweiß)
  • Storchschnabel (Geranium sanguineum ‘Tiny Monster’) Storchschnabel (Geranium ‘Rozanne’)
  • Farne – für humose Standorte Polysticheum setiferum ‘Proliferum‘ (wintergrün, filigran), für trockenere ungünstigere Standorte Dryopteris affinis (sehr schöner Austrieb, robust)
  • Lichtnelke (Lychnis coronaria)
  • Steinquendel (Calamintha nepeta)
  • Campanula poscharskyana-Sorten, nicht so starkwüchsig und mit besonders schöner Blüte ist die Sorte ‚Stella’, in halbschattigen Bereichen die höheren Campanula trachelium sowie die sehr schönen Campanula punctata-Sorten
  • Funkie (Hosta in Arten und Sorten)

>> Übersicht Lückenfüller

Quelle: Grünes Medienhaus

Teilen