Glockenhasel

 Schon bevor der Frühling richtig beginnt, wecken einige Gehölze die Vorfreude auf die warme Jahreszeit.
 
Auch die Glockenhasel (Corylopsis pauciflora) blüht schon früh. Ihre zierlichen goldgelben Blütenglöckchen öffnen sich bereits im März und April kurz vor dem Blattaustrieb.
 
Die mehr oder weniger herzförmigen, frischgrünen Blätter färben sich im Herbst leuchtend gelb.

Weil die Glockenhasel nur etwa 1 bis 1,5 Meter hoch wird, eignet sie sich gut für kleinere Gärten, Innenhöfe und sogar für Pflanzgefäße.

Damit sich dieser blühfreudige, schon sehr früh austreibende Strauch gut entwickeln kann, ist ein vor kalten Nord- und Ostwinden geschützter Standort wichtig.

Teilen