Grüne Bohnen einkochen

Grüne Bohnen einkochen
Nach dem Befüllen werden die Gläser sorgfältig verschlossen - Foto: Maira Falconi Borja

Was tun mit der Bohnenernte, wenn sie üppiger ausfällt, als man gleich verarbeiten und essen kann? In diesem Fall lohnt sich das Einmachen in Gläsern.

Rezept Bohnen einmachen

Die Zutaten:

750 g grüne Bohnen
etwa 1/2 Liter Weinessig (5 %)
Zucker
Salz
1 Zwiebel
Lorbeerblätter
bunte Pfefferkörner
frisches Bohnenkraut
Senfkörner
Weckgläser (1/2 Liter oder größer)
oder Schraubgläser

Die Anleitung:

  1. Die Bohnen waschen und vom Stielansatz und von der Spitze befreien. Das Gemüse in 3–4 cm lange Stücke in einen genügend großen Topf schnippeln. Besonders dekorativ sieht es aus, wenn Sie die Bohnen schräg schneiden.
  2. Den Topf mit Salzwasser auffüllen, bis die Bohnen gut bedeckt sind. Pro Liter Wasser rechnet man etwa 15 g Salz. Das Gemüse 3–4 Minuten lang blanchieren. Nach dieser Kochzeit sofort in ein Sieb abgießen, kalt abbrausen, abtropfen und auskühlen lassen.
  3. Die Einmachgläser, Deckel und Gummiringe auskochen. Die blanchierten Bohnen in die vorbereiteten Gläser füllen und leicht andrücken, damit große Hohlräume gefüllt sind. Das Gemüse so in die Gläser schichten, dass etwa 1 cm Rand frei bleibt.
  4. Zwiebel schälen, halbieren und in dünne Ringe schneiden oder hobeln. Danach den Essigsud vorbereiten. Dazu Essig mit der doppelten Menge Wasser mischen. Pro Liter Sud 5 g Salz und 10 g Zucker zugeben. Je nachdem welche Gläsergröße Sie verwenden, verändert sich die Menge an Sud, die Sie benötigen. Bevor Sie aber beim Auffüllen der Gläser feststellen, dass Sie noch mehr Flüssigkeit bräuchten, bereiten Sie besser etwas mehr vor. Bringen Sie den Essigsud zum Kochen.
  5. In jedes Glas halbe Zwiebelringe, 1–2 TL bunten Pfeffer und 1–2 TL Senf-körner geben. Pro Glas ein Lorbeerblatt oben auflegen. Haben Sie kleinere Gläser, reicht auch ein halbes Lorbeerblatt zum Würzen. Mit dem heißen Essig-sud auffüllen, bis das Einmachgut vollständig bedeckt ist.
  6. Zum Schluss in jedes Glas 2–3 Stängel frisches Bohnenkraut geben und die Gläser verschließen. Dazu die feuchten Gummiringe auf die sauberen Glasränder legen, den Deckel auflegen und mit zwei Klammern fixieren. Die Bohnen bei 100 °C für 60 Minuten einkochen.

Weitere Rezeptideen sowie Ernte- & Einmachtipps gibt’s im aktuellen Sonderheft „Vorrat aus eigener Ernte“. Jetzt Sonderheft bestellen >>

Teilen