Direkt zum Inhalt

Joghurt selber machen

Um Joghurt aus Milch selbst herzustellen, braucht man Mikroorganismen. Diese lassen sich im Garten auf Kornelkirschzweigen finden.

Rahmweißer Joghurt im Glas auf blauem Tuch
Bei nicht homogenisierter Milch setzt sich Rahm ab.

Zutaten für 4 Portionen

1 Liter frische Bio-Vollmilch

3 Kornelkirschenzweige

4 Schraubdeckelgläser

Zubereitung:

  1. Die Gläser kochend heiß auswaschen. Die Milch auf etwa 50 °C erhitzen und wieder etwas abkühlen lassen.
  2. Weiche Teile wie Blättchen und Blüten von den Zweigen entfernen. Zweige in 3 cm lange Stücke schneiden und je 3–5 in jedes Glas geben.
  3. Die auf 35 °C abgekühlte Milch in die Gläser gießen. Die Zweige schwimmen auf, das macht aber nichts.
  4. Gläser in den Joghurtbereiter stellen oder bei 40 °C in den Backofen stellen –das geht auch und für diese geringe Temperatur braucht der Ofen nur wenig Strom.
  5. Nach 12–18 Stunden ist der Joghurt stichfest. Zweige entfernen, fertig!

Der kraut&rüben Tipp:

Achtung: Ist die Milch zu heiß, gehen die Kulturen auf den Zweigen kaputt!

Zitat

Wer selbst aus Milch Joghurt herstellen möchte, benötigt dazu eine sogenannte Starterkultur. Das sind Milchsäurebakterien, die die Laktose in der Milch verstoffwechseln und dabei Milchsäure freisetzen. Dadurch sinkt der pH-Wert der Milch und die Proteine (Eiweiße) in der Milch bilden eine Art Kette. Der Joghurt wird säuerlich und dickt ein. Vier Bakterienarten sind in der Joghurtherstellung vorherrschend: Streptococcus thermophilus, Lactobacillus delbrückii subsp. bulgaricus, Lactobacillus acidophilus und das Bifidobacterium lactis. Um diese zu bekommen, kann man sie entweder als Starterkultur im Handel kaufen, ein paar Löffel industriell gefertigten Joghurt in die Milch geben oder einfach ein paar Kornelkirschenzweige schneiden gehen. Auf den Zweigen befindet sich nämlich wie auf jeder natürlichen Oberfläche eine Gesellschaft von Mikroorganismen, darunter zufällig auch der Lactobacillusdelbrückii subsp. bulgaricus!

Mehr dazu erfahren Sie in der aktuellen Ausgabe kraut&rüben.

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Zu den Tags

Jetzt die aktuelle kraut&rüben testen

  • Drei Ausgaben für nur 9,90 €
  • Plus gratis Zugabe nach Wahl
  • Sie sparen 44% gegenüber dem Handel

Greifen Sie auf über 35 Jahre Expertise und Erfahrung für ökologisches Gärtnern zu.

plant
Jetzt 3 Ausgaben testen
 
 

Jetzt online shoppen:

Entdecken Sie unser spannendes Sortiment rund um das Thema Garten.

Zu unseren Produkten