Johannisbeertarte

BVEO
BVEO

Eine Tarte, gefüllt mit süßem Frischkäse und säuerlichen Johannisbeeren, gekrönt mit Puderzucker. 
 
Zutaten für 4 Personen:
 
Für den Teig:
250 g Mehl
75 g Zucker
1 EL Vanillezucker
1 Ei
160 g Butter
Salz
Mehl, für die Arbeitsfläche
Butter, für die Form
 
Für den Belag:
200 g Frischkäse
Mark einer halben Vanilleschote
50 g Zucker
500 g rote Johannisbeeren
3 EL Puderzucker
 
Zubereitung:
 
Für den Teig das Mehl mit dem Zucker, Vanillezucker und einer Prise Salz mischen, auf die Arbeitsfläche häufeln, in die Mitte eine Mulde drücken, das Ei hineinschlagen und die Butter in Flöckchen um die Mulde herum verteilen. Mit den Händen rasch zu einem glatten Teig verkneten, zu einer Kugel formen und Frischhaltefolie gewickelt für 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
 
Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
 
Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwas größer als die Form ausrollen, eine gebutterte Tarteform damit auskleiden und einen Rand hochziehen. Den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen und im vorgeheizten Ofen ca. 20 Minuten backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.
 
Den Frischkäse mit dem Vanillemark und Zucker verrühren und den ausgekühlten Boden damit bestreichen. Die Johannisbeeren waschen, verlesen, von den Rispen streifen und auf der Creme verteilen.
 
Mit Puderzucker bestaubt servieren.
 
Quelle: BVEO
Teilen