Kartoffeln gefüllt

Große Kartoffeln, gefüllt mit einer würzigen Mischung aus Quark und Spinat sind optisch und kulinarisch eine Bereichung auf der Frühlings-Tafel.
 
Zutaten:
 
4 große längliche Kartoffeln à etwa 200 g 
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 EL Butter
250 g Spinatblätter ohne grobe Stiele
3 EL Quark
Salz
Pfeffer
Muskatnuss
2–3 EL geriebener Parmesan
2 EL Zitronensaft
3 EL Gemüsebrühe
 
Zubereitung:
Kartoffeln mit Schale garen, abschrecken, pellen, abkühlen lassen.
 
Zwiebel und Knoblauchzehe fein würfeln und in einem Esslöffel Butter anschwitzen, Spinat grob schneiden und zugeben; zugedeckt 3–5 Minuten dünsten.
 
Von den Kartoffeln längs einen dünnen Deckel abschneiden und das Innere mit einem Kugelausstecher aushöhlen, bis ein Rand von 1 cm stehen bleibt.
 
Die Hälfte der Kartoffelmasse zerdrücken, mit Spinat, Quark, Salz, Pfeffer, Muskat, Parmesan und Zitronensaft mischen, kräftig abschmecken.
 
Ausgehöhlte Kartoffeln salzen, füllen, Deckel aufsetzen und in eine ofenfeste Form setzen.
 
Gemüsebrühe angießen, Oberfläche mit Butterflöckchen belegen und 30 Minuten bei 200 °C backen.
Teilen