Knoblauch für das kommende Jahr

Bis Mitte Oktober ist die Zeit noch günstig, Knoblauch zu stecken.
 
Knoblauch selber anbauen
 

Vor allem wenn Sie schon Erdbeeren im Garten haben, sollten Sie nicht auf Knoblauch als Mischkulturpartner verzichten, denn beide Gemüsearten profitieren voneinander.

 
Bis zum Winter bilden die völlig winterharten Zehen reichlich Wurzeln und Sie können im kommenden Sommer dicke Knofel-Zwiebeln aus dem Boden graben.
 
Knoblauch liebt nahrhafte humose Böden, die auch lehmig sein dürfen, und einen warmen, vollsonnigen Platz. Als Mischkulturpartner zwischen Erdbeeren verbessern die Knollen das Aroma der Früchte und profitieren im Gegenzug von der organischen Erdbeer- Düngung.
 
Die langen schmalen Knoblauchblätter stehen zwar weit über das Erdbeerlaub heraus, achten Sie trotzdem auf genügend große Pflanzabstände zwischen den einzelnen Zehen (15 bis 20 cm) und zwischen Erdbeeren- und Knoblauchreihe (etwa 30 cm).
 
Pflanzgut
 
In Lebensmittelgeschäften und auch bei vielen Saatgut-Versendern bekommen Sie überwiegend Knollen aus Frankreich oder Spanien. In deutschen Gegenden mit nasskalten Wintern verfaulen die Südländer gelegentlich.
 
Ideal wären Knoblauchzehen von einem Gartennachbarn, der den Anbau bereits erfolgreich betreibt. Solche Pflanzen sind an das heimische Klima am besten angepasst.
 
 
Teilen