Rezept: Salat mit Knollenziest

Rezept Knollenziest-Salat
Ob roh oder gekocht, das Urgemüse ist eine Delikatesse - Foto: Christine Mall

Stachys oder Knollenziest sind kleine Leckerbissen. Der Geschmack erinnert an Artischocken oder Schwarzwurzeln. Sie werden gewaschen, nicht geschält.

Zutaten für Knollenziest-Salat für Zwei

1 Handvoll, zirka 100 g Knollenziest (Stachys)
1 bis 2 Spritzer Zitronensaft
1 EL Butter (oder geklärte Butter)
2 Handvoll Feldsalat
1 Handvoll Rucola
4 bis 5 Kirschtomaten
1/2 reife Avocado
Petersilie

Zutaten für Vinaigrette

Essig oder Zitronensaft
Oliven- oder Walnußöl
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

Knollenziest nicht schälen aber gründlich waschen. Frisch geerntet werden die Knollen am besten im Wasserbad mit einer Gemüsebürste von der Erde befreit. In Frankreich werden die Knöllchen vor dem Waschen mit grobem Meersalz abgerieben.

In wenig Salzwasser mit etwas Zitronensaft für 5 bis 8 Minuten dünsten. Die Knollen sollen noch knackig sein. Anschließend kurz in Butter schwenken oder leicht anbraten.

Feldsalat, Rucola, halbierte Kirschtomaten und Avocadostücke mit der Vinaigrette mischen. Den lauwarmen Knollenziest hinzugeben und mit Petersilie garnieren.

Knollenziest wieder entdeckt

Knollenziest (Stachys), eine Rarität unter den Gemüsearten und während der Herbst- und Wintermonate etwa ab Oktober auf gut sortierten Märkten zu bekommen, lässt sich auch gut im Garten selber anbauen.

>> Steckbrief Knollenziest

Teilen