Kräuter schützen

Kräuter überwintern
Foto: Martin_P / stock.adobe.com

Wenn mediterrane Kräuter wie Rosmarin, Oregano, Thymian oder Echter Salbei den Winter im Freien nicht überstehen, liegt das sowohl an der Kälte als auch an der Nässe.

Mitteleuropäische Minusgrade und Regenmengen kennen die Pflanzen aus ihrer Heimat nicht. Doch wer seine Kräuter wenigstens gegen kalte Winde und einen Teil der Nässe abschirmt, erhöht ihre Überlebens-Chancen deutlich. Schutz gewähren:

• eine Manschette aus Kaninchendraht, die mit Laub ausgefüllt wird oder
• ähnlich einem Tipi über dem Kraut aufgestellte Fichtenzweige.

Warten Sie mit dem Rückschnitt mediterraner Kräuter außerdem bis zum nächsten Frühling. Auch das eigene Holz und Laub isoliert.

Exotische Kräuter wie Ananas- und Frucht-Salbei oder Zitronenverbene überleben ­hiesige Winter nicht. Sie überdauern am besten an einem hellen, kühlen Ort im ­Gewächshaus oder Wintergarten.

Teilen