Kresse-Süppchen

BVEO
BVEO

Das würzige Kraut mit dem Rettich ähnlichen Geschmack bildet zusammen mit Knollensellerie die Grundlage für diese feine Suppe. 
 
Zutaten für 4 Personen
 
100 g Brunnenkresse
200 g Knollensellerie
1 Knoblauchzehe
4 Frühlingszwiebeln
2 EL Butter
2 EL Mehl
100 ml trockener Weißwein
ca. 800 ml Gemüsebrühe
50 g Crème fraîche
Salz
1 Spritzer Zitronensaft
Pfeffer
Muskat
 
Zubereitung:
 
Die Kresse abbrausen und gut abtropfen lassen. Einige Blättchen für die Garnitur beiseite legen.
 
Den Sellerie und die Knoblauchzehe schälen und fein würfeln. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in Ringe schneiden. Mit dem Sellerie und dem Knoblauch in heißer Butter 1-2 Minuten farblos anschwitzen und mit dem Mehl bestauben. Unterrühren und mit dem Weißwein sowie der Brühe ablöschen. Unter gelegentlichem Rühren etwa 15 Minuten leise köcheln lassen.
 
Die Suppe von der Hitze nehmen, die Crème fraîche und die Kresse dazu geben und alles fein pürieren. Je nach gewünschter Konsistenz etwas Brühe zugeben oder noch etwas einköcheln lassen.
 
Zum Schluss mit Salz, Zitronensaft, Pfeffer und Muskat abschmecken. Auf Teller verteilen und mit Kresse garniert servieren.
 
 
Quelle: BVEO
Teilen