Direkt zum Inhalt

Kürbis-Chutney

Aus Kürbis kann auch ein leckeres Chutney gekocht werden. Dieses passt sehr gut als Dip, Beilage oder verfeinert Fleisch- oder Reisgerichte.

Kategorie: Lieblingsrezepte
Hauptzutaten:

Zutaten für 4 Gläser Portionen

750 g Kürbisgeschält und gewürfelt

3–4 g Äpfel (350–400 g, gewürfelt)

30 g Ingwer, in feinen Scheiben

je 1 EL gelbe und schwarze Senfkörner

1 Chilischote, fein gehackt

½ l Apfelessig

250 g brauner Zucker

1 TL Salz 

Zubereitung:

  1. Zutaten bis auf Zucker und Salz in einen Topf geben, vermischen und 20–25 Minuten kochen, bis der Kürbis knapp weich, aber noch nicht musig ist.
  2. Zucker und Salz zufügen, aufkochen und unter Rühren den Zucker lösen. Der Zucker verhindert, dass die Zutaten noch weicher werden. Soll es weich sein, die Zutaten vor Zucker-Zugabe noch eine Weile länger kochen.
  3. 1 Stunde leicht köcheln lassen, bis die meiste Flüssigkeit verdampft ist. und das Chutney eingedickt. Oft umrühren, damit nichts anbrennt.
  4. Heiß in sterilisierte Gläser füllen und verschließen. Das Chutney schmeckt nach 4 Wochen und wird durchs Lagern nur besser. Es passt zu Fleisch, insbesondere Lamm, zu kaltem Braten, Käse und Reis- sowie Curry-Gerichten.

Zu den Tags

Jetzt die aktuelle kraut&rüben testen

  • Drei Ausgaben für nur 9,90 €
  • Plus gratis Zugabe nach Wahl
  • Sie sparen 44% gegenüber dem Handel

Greifen Sie auf über 35 Jahre Expertise und Erfahrung für ökologisches Gärtnern zu.

plant
Jetzt 3 Ausgaben testen
 
 

Jetzt online shoppen:

Entdecken Sie unser spannendes Sortiment rund um das Thema Garten.

Zu unseren Produkten