Linsenfrikadellen

Exotisch gewürzt mit Koriander, Kreuzkümmel und Muskatnuss werden die vegetarischen Frikadellen zum Renner auf jeder Party.
 
Zutaten für 4-6 Portionen:
 
200 g braune Linsen
1 Zweig Thymian
1 Lorbeerblatt
1 Vollkornbrötchen vom Vortag
2 Zwiebeln
2-3 EL Olivenöl
Salz
3 Knoblauchzehen
1 Bund Petersilie
1 getrocknete Chilischote
1/2 TL Kreuzkümmel
1/2 T Koriander
Muskatnuss
Cayennepfeffer
1-2 EL fein gemahlener Dinkel
1 Ei
 
Zubereitung:
 
Linsen mit 1/2 Liter Wasser mit Thymianzweigen und Lorbeerblatt aufkochen und zugedeckt 30-35 Minuten weich kochen. Zum Schluss im offenen Topf kräftig rühren, bis die Flüssigkeit verdampft ist und die Linsen zerfallen. Thymian und Lorbeerblatt entfernen.
 
Brötchen mit warmem Wasser bedeckt 30 Minuten einweichen. Zwiebeln fein würfeln und in 1 EL Olivenöl anschwitzen, salzen und bei milder Hitze goldgelb dünsten. Knoblauch fein und Petersilie grob hacken. Zum Schluss Knoblauch mit den Zwiebeln anschwitzen, Petersilie zugeben und zusammen fallen lassen.
 
Chilischote fein schneiden. Brötchen gut ausdrücken und zerpflücken. Linsen mit Chili, Brötchen, Zwiebeln, Salz, Kreuzkümmel, Koriander, Muskatnuss und Cayennepfeffer mischen und herzhaft abschmecken.
 
Dinkelvollkornmehl und Ei untermischen und aus der Masse acht flache Frikadellen formen, mit Olivenöl einpinseln. In der Pfanne oder auf dem Rost für etwa 10 Minuten braten oder grillen. Die Frikadellen zwischendurch wenden.
Teilen