Mais-Butternusskürbis-Suppe

Mais-Butternusskürbis-Suppe
Foto: BVEO

Mit seinem milden, leicht nussigem Aroma, zählt der Butternut zu den besten Kürbissen.

Zutaten für 4 Personen

400 g Butternusskürbis (Butternut)
1 gelbe Paprikaschote
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 EL Butter
250 g Maiskörner, Dose oder TK
2 EL Maismehl
etwa 800 ml Gemüsebrühe
100 ml Sahne
Salz
 und Pfeffer, aus der Mühle
Muskat, frisch gerieben
Thymianblättchen, zum Garnieren

Zubereitungsweise

Den Kürbis schälen und entkernen. Das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Die Paprikaschote waschen, halbieren, putzen und in Stücke schneiden.

Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Beides in der heißen Butter glasig anschwitzen. Mais, Kürbis und Paprika kurz mitschwitzen und das Mehl untermengen. Mit der Brühe ablöschen und die Sahne angießen. Etwa 20 Minuten unter gelegentlichem Rühren leise köcheln lassen.

Etwa 1/3 der Suppe aus dem Topf nehmen und fein pürieren. Zurück zur restlichen Suppe gießen und je nach gewünschter Konsistenz noch ein wenig einköcheln lassen oder Brühe ergänzen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Auf Schalen oder Schüsseln verteilen und mit Thymian garniert servieren.

Text und Foto: BVEO

Teilen