Direkt zum Inhalt

Miniteich anlegen und bepflanzen

Mit einem Miniteich lässt sich ein Stück von der faszinierenden Wasserwelt auch auf Balkon oder Terrasse hautnah erleben. Welche Gefäße, welche Pflanzen eignen sich und wie wird der Teich überwintert? Hier unsere Tipps zum Anlegen von einem Miniteich.

Miniteiche
Wassergarten mit Mini-Seerosen

Gefäße für den Miniteich

Für einen Miniteich eignen sich (fast) alle Gefäße, die eine Wassertiefe von mindestens 25 cm ermöglichen, wie zum Beispiel:

  • Kübel und Wannen aus Kunststoff
  • Kübel und Wannen aus Zink
  • Schalen und Töpfe aus glasierter Keramik
  • Schalen und Töpfe aus gebranntem Ton
  • Balkonkästen

Miniteich im Holzfass

Gefäße aus Kunststoff sind relativ leicht und wasserdicht, haben allerdings nicht den Charme von einem Gefäß aus Holz. Wer ein altes Bier- oder Mostfass auftreiben kann, sollte es zunächst gründlich mit Seife und heißem Wasser reinigen. Die meist undichten Fässer müssen erst einmal wasserdicht gemacht werden, indem man sie entweder längere Zeit in den Regen stellt oder in einer großen wassergefüllten Regentonne quellen lässt. Selbst dann ist nicht gewährleistet, dass Wasser austritt. Aus diesem Grund werden solche Gefäße vorzugsweise mit einer Teichfolie ausgekleidet. Man sollte bedenken, dass Holzfässer relativ schwer sind und sich nicht für den Balkon, sondern eher für die Terrasse oder den Garten eignen.

Miniteich bepflanzen

Als Teicherde eignet sich am besten feuchter Lehm sowie magere, ungedüngte Gartenerde. Fertige Teicherde gibt es auch im Handel. Verwenden Sie weder Dünger noch Kompost! Nur Seerosen bekommen gezielt eine Gabe Hornspäne, da sie sonst gelbe Blätter entwickeln.

Für die Bepflanzung der Miniteiche gibt es spezielle Gitterkörbe oder Körbe aus Kokosfasern, die das Arrangieren und auch das Herausnehmen und Überwintern der Wasserpflanzen erleichtern. 

Pflanzen für den Miniteich

Nachfolgend eine Auswahl von Sumpf- und Wasserpflanzen, die sich für einen Miniteich eignen:

Sumpfpflanzen (Wasserstand 5 cm über den Wurzeln)

  • Sumpfdotterblume (Caltha palustris)
  • Wasserlilie (Iris pseudacorus)
  • Kleine Binsen, z.B. Juncus effusus
  • Pfennigkraut (Lysimachia nummularia)

Pflanzen für flaches Wasser (Wasserstand 5 – 10 cm)

  • Wasserminze (Mentha aquatica)
  • Fieberklee (Menyanthes trifoliata)
  • Seggen, z.B. Carex acuta
  • Kleiner Rohrkolben (Typha minima)

Pfanzen für höheres Wasser (Wasserstand 10 – 30 cm)

  • Kalmus (Acorus calamus)
  • Zypergras (Cyperus longus)
  • Wassernuss (Trapa natans)
  • Hechtkraut (Pontederia cordata)

Kleinwüchsige Seerosen (Wasserstand 30 – 50 cm)

  • Nymphea-Sorten, z.B.
  • ‘Froebeli‘ (kräftigrot)
  • ‘Ladydekeri Lilacea‘ (rosa)
  • Nymphaea candida (weiß)

Miniteich überwintern

Alle heimischen Sumpf- und Wasserpflanzen sind winterhart und können draußen überwintern. Doch Vorsicht, wenn Wasser gefriert, dehnt es sich aus und sprengt Wände. Gefährdet sind vor allem Gefäße aus Keramik und Ton. Frostbeständig dagegen sind Kunststoffbehälter wie Mörtelkübel und Mörtelwannen. Gefäße die draußen bleiben, sollten frostsicher eingepackt werden.

Exotische Wasserpflanzen müssen frostfrei, am besten hell und kühl, überwintern. Auch Seerosen überwintern am besten frostfrei in ihrem Stammgefäß, denn sie mögen es nicht, wenn sie umgepflanzt werden.

Miniteich als Biotop

Mehr über Miniteiche lesen Sie in unserem Beitrag "Platz ist in der kleinsten Wanne" im Sonderheft "Naturgärten planen & gestalten" zu diesen Themen:

  • Welche Gefäße eignen sich?
  • Pflanzen für verschiedene Wasserzonen
  • Miniteich richtig bepflanzen
  • Miniteich richtig befüllen
Sonderheft Naturgärten

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Zu den Tags

Jetzt die aktuelle kraut&rüben testen

  • Drei Ausgaben für nur 9,90 €
  • Plus gratis Zugabe nach Wahl
  • Sie sparen 44% gegenüber dem Handel

Greifen Sie auf über 35 Jahre Expertise und Erfahrung für ökologisches Gärtnern zu.

plant
Jetzt 3 Ausgaben testen

Jetzt online shoppen:

Entdecken Sie unser spannendes Sortiment rund um das Thema Garten.

Zu unseren Produkten