Rezept: Möhrenpuffer mit Joghurtdip

Rezept: Möhrenpuffer mit Joghurtdip - Foto: BVEO

Die Puffer lassen sich auch auf Vorrat backen und wieder aufwärmen.

Zutaten (Für 4 Personen):

Für den Dip:
200 g Joghurt
100 g Frischkäse
1 EL frische Schnittlauchröllchen
Meersalz
1 Spritzer Zitronensaft
Cayennepfeffer

Für die Puffer:
250 g festkochende Kartoffeln
400 g Möhren
250 g Zucchini
1 Hand voll frische Petersilie
2 Eier
100 g Mehl
2 EL Kartoffelstärke
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1/2 TL Muskat
3 – 4 EL Pflanzenöl

Zubereitung:

1. Für den Dip den Joghurt mit dem Frischkäse cremig rühren. Den Schnittlauch unterrühren und mit Salz, Zitronensaft sowie Cayennepfeffer abschmecken und in Schälchen füllen.

2. Die Kartoffeln und Möhren waschen, schälen und grob raspeln. Die Zucchini waschen, halbieren, mit einem Teelöffel die Kerne herauskratzen und ebenfalls grob raspeln. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Die Zucchini mit der ausgedrückten Kartoffel- Karotten- Masse, den Eiern, dem Mehl, der Stärke und der Petersilie vermengen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

3. In einer Pfanne das Öl heiß werden lassen und mit einem Esslöffel kleine Haufen der Puffer- Masse hineingeben und diese flach drücken. Die Puffer 3 – 5 Minuten goldbraun anbraten, wenden und weitere 3 – 5 Minuten von der anderen Seite braten.

4. Die Puffer herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Anschließend auf Tellern angerichtet mit dem Joghurtdip servieren.

Quelle: BVEO

Teilen