Rezept: Nikolausstiefel

Rezept: Nikolausstiefel

Aus dem Teig lassen sich nicht nur Lebkuchen, sondern auch Baumbehang und andere beliebige Figuren backen.

Zutaten:

150 g Butter
320 g milder Blütenhonig
50 g Zuckerrübensirup
2 EL Sahne
150 g Haselnüsse
100 g Zitronat
500 g Dinkel, feingemahlen
2 gehäufte TL Backpulver
2 TL Kakao
1 EL Lebkuchengewürz
1 1/2 TL Zimt

1 EL Honig mit 1 EL Wasser verrührt zum Bestreichen

Zum Verzieren:
Kokosraspel •
gehäutete Mandeln •
Kürbis-, Pinien-, Sonnenblumenkerne •
Sesam •

ungehärtetes Kokosfett und Backpapier für die Bleche •

etwa 100 g Honigmarzipan für die Sternenbäumchen

Zubereitung:

Die Butter schmelzen, den Honig, den Sirup und die Sahne dazugeben. So lange rühren, bis sich alle Zutaten gut verbunden haben, aber nicht weiter erhitzen. Die Masse in eine Backschüssel gießen.

Die Nüsse und das Zitronat im Elektrohacker zusammen fein zerkleinern und untermengen. Das BackpuIver, den Kakao, das Lebkuchengewürz und den Zimt mit dem Mehl mischen, dann kurz unter die Honigmasse rühren. Den Teig zugedeckt über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Am nächsten Tag die Bleche einfetten (für kleinere Formen) bzw. mit Backpapier belegen (für größere Figuren).

Den Teig ausrollen: für Nikolausstiefel etwa 1,2 cm dick, für Baumbehang etwa 1 cm, für Sternenbäumchen etwa 0,6 cm dick.

Für Nikolausstiefel eine Schablone anfertigen, den Teig danach mit einem spitzen Messer ausschneiden und auf das mit Backpapier ausgelegte Blech legen.

Mit Honigwasser bestreichen und verzieren: Vor Ende der Backzeit die Krempe nochmals mit Honigwasser bestreichen und die Stiefelkrempe mit Kokosflocken bestreuen, den übrigen Teil mit Mandeln, Kürbiskernen, Sesam und Sonnenblumenkernen.

Teilen