Anzeige

Obst und Gemüse lagern ohne Energieeinsatz

foto: gfddhg

129354x265_197Eine alte und sehr effektive Methode zur dauerhaften Lagerung von Obst und Gemüse ist der Erdkeller. Vor der Einführung des elektrischen Kühlschranks vor rund 100 Jahren war der tiefe, dunkle Keller der allgemein genutzte Ort um Obst und Gemüse, teilweise auch andere Lebensmittel, zu bevorraten.

Ein solcher Keller steht in seinem Feuchtigkeitshaushalt in ständigem Kontakt mit dem umgebenden Erdreich und weist daher ständig eine relative Luftfeuchtigkeit zwischen 70 und 90% auf, ideal zum Lagern von Kartoffeln, Äpfeln, Birnen, Krautköpfen usw., die in einer solchen Atmosphäre kaum Wasser verlieren und daher lange knackig bleiben. Die Lage unter einer Erdschicht schirmt sowohl die Hitze des Sommers als auch den Frost des Winters zuverlässig ab, sodass in einem solchen Lagerraum stets eine Temperatur von 6 bis 10° C herrscht. So knapp über dem Gefrierpunkt ist die Lebenstätigkeit von Verderbsmikroben so eingeschränkt, dass es kaum zu Schimmelbildung oder Fäulnis kommen kann. Andererseits ist es warm genug, dass in den Lebensmitteln keine zerstörenden Eiskristalle wachsen können. Das vollständige Fehlen von Licht verhindert weitgehend den durch Licht ausgelösten oxidativen Verderb durch Luftsauerstoff. Wenn noch durch sinnvoll angebrachte Öffnungen für sanfte Luftzirkulation gesorgt wird, um die Gase aus der Umgebung zu entfernen, die durch die Lebenstätigkeit des Obstes und Gemüses entstehen, dann sind ideale Lagerbedingungen vorhanden, und das gänzlich ohne Energieeinsatz.

© Lindner
© Lindner

Eine ganz wesentliche Hilfe bei der Gestaltung von solchen Lagerkellern stellen die Gewölbeelemente der Ziegelei Lindner in Cham dar. Da sie hauptsächlich aus Hintermauer-

formziegeln bestehen, behindern sie den Feuchtigkeitsaustausch mit dem Erdboden nicht. Sie werden in einer Breite von 50 cm hergestellt und sind in lichten Weiten von 200 bis 450 cm erhältlich. Diese Fertig-

elemente erlauben den Bau von Vorratskellern ab einer Größe von vier Quadratmetern (4 Elemente), wie er für einen mehrwöchigen Vorrat für ein Ehepaar oder eine Familie ausreichen kann. Die maximale Breite beträgt 4,5 Meter bei beliebiger Länge, wenn man eine entsprechende Anzahl Bogenelemente aneinander reiht. So sind auch Lagerkeller für Kartoffeln oder Gemüse, für Obst oder Saatgut für den gewerblichen Bereich sinnvoll.

Zusätzliche Informationen zu den Lindner Gewölbeelementen sind im Internet zu finden unter www.ziegelei-lindner.de oder können telefonisch unter (0 99 71) 21 03 erhalten werden.

Teilen