Direkt zum Inhalt

Omelett mit Mangold

Das Omelett mit Mangold kann sich sehen lassen – und es schmeckt auch gut! Und hier kommt das Rezept - viel Spaß beim Nachkochen! 

Rezept: Mangold-Omelett
Jetzt wird es bunt auf dem Teller: Omelett mit Mangold

ZUTATEN:

6 große (bunte) Mangoldblätter
3 EL Rapsöl
6 Eier
1 gestrichener TL Salz
½ TL Pfeffer
250 g Ricotta oder Frischkäse

 

Zubereitung:

Die Mangoldblätter waschen, putzen und abtropfen lassen.
In der Zwischenzeit die Eier mit Salz und Pfeffer verquirlen, dann 1 Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen und 1/3 der Eimasse in die Pfanne einfüllen.
2 Mangoldblätter in mundgerechte Stücke zupfen und auf dem Omelett verteilen.
Ist der Eierkuchen unterseits knusprig braun gebacken, umdrehen und warten, bis sich die zweite Seite lichtgelb färbt (nicht dunkler, sonst schmecken die Blattstücke bitter).
Mit der Mangoldseite nach oben servieren und mit den beiden anderen Omeletts ebenso verfahren.
Zum Schluss einen Klecks Ricotta auf die Omeletts geben.

 

Zu den Tags

Jetzt die aktuelle kraut&rüben testen

  • Drei Ausgaben für nur 9,90 €
  • Plus gratis Zugabe nach Wahl
  • Sie sparen 44% gegenüber dem Handel

Greifen Sie auf über 35 Jahre Expertise und Erfahrung für ökologisches Gärtnern zu.

plant
Jetzt 3 Ausgaben testen
 
 

Jetzt online shoppen:

Entdecken Sie unser spannendes Sortiment rund um das Thema Garten.

Zu unseren Produkten