Pastinaken-Spinat-Cremesuppe

Die frische Würze von Spinat harmoniert gut mit weiß-cremigen Pastinaken. Als i-Tüpfelchen werden dazu Chips aus Roter Bete serviert.
 
von BIOSpitzenkoch Harald Hoppe
 
Zutaten (für vier Personen):
 
1 mittlere Pastinake
350 g Blattspinat (frisch oder TK)
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
500 ml Wasser oder Gemüsebrühe
Rapskernöl
1 TL Agavensirup
Salz
Pfeffer
Muskatnuss
1 Rote Bete
Fett zum Frittieren in der Pfanne
 
Zubereitung:
 
Zwiebel würfeln, Knoblauch fein hacken, Pastinake fein würfeln und alles in Rapskernöl anbraten. Blattspinat zufügen, mit Wasser oder Gemüsebrühe aufgießen und aufkochen. 10 Minuten köcheln lassen, würzen und dann pürieren. Mit Agavensirup abschmecken und mit etwa 2-3 Esslöffeln kaltem Rapskernöl mit dem Pürierstab erneut aufschlagen.
 
Rote Bete schälen und mit dem Sparschäler sehr dünne Scheiben schneiden. In Fett schwimmend in der Pfanne frittieren, auf Krepp-Papier abtropfen lassen und leicht salzen. Suppe mit Rote Bete-Chips garnieren und servieren.
 
Quelle: BioSpitzenköche
Teilen