Das richtige „Geschirr“

Frühblühende Zwiebelblumen wachsen nicht nur in konventionellen Töpfen – besonders pfiffig sind Gefäße aller Art, zum Beispiel:
 
das ausgediente Gemüsesieb, ein alter Kochtopf, Weidenkörbe, die mit wasserdichter Folie ausgelegt sind etc.
 
Überall dort, wo keine Abzugslöcher im Boden sind, muss mit Fingerspitzengefühl gegossen werden. Außerdem sollten die Gefäße dann regengeschützt stehen, denn Staunässe verdirbt auch den fröhlichsten Frühlingsboten die Laune.
 
Quelle: IZB
Teilen