Direkt zum Inhalt

Rezept: Italienisches Bohnengemüse

Schmeckt als leichte Beilage zu Fleisch, Fisch oder vegetarischen Alternativen.

Hauptzutaten:
Rezepte Gemüse aus dem Garten
Italienisches Bohnengemüse

Zutaten für 4 Portionen

800 g grüne Bohnen

5–6 reife

aromatische Tomaten (600 g)

2–4 TL Thymianblättchen oder Kräuter der Provence

1–2 TL Bohnenkrautblättchen

12–15 Rosmarinnadeln, gehackt

1–2 Zwiebeln, je nach Größe

4–5 EL Olivenöl

2–4 Knoblauchzehen

Salz

1 Handvoll Basilikum

60 g Parmesansplitter oder -raspel

Zubereitung:

  • Bohnen waschen, putzen und halbieren, 400 g Tomaten würfeln, Kräuter hacken und mischen. Zwiebel halbieren und in Halbringe schneiden.
  • 2 EL Öl mit 2 EL Wasser erhitzen und Zwiebel glasig dünsten, fein gehackten Knoblauch unterrühren, Tomaten, Kräuter und Bohnen darauf schichten, noch 2 EL Öl und einige EL Wasser zugeben und 15 Minuten garen.
  • Durchrühren und noch 10 Minuten dünsten, bis die Bohnen bissfest sind. Die übrigen Tomaten würfeln, untermischen, noch 5 Minuten ziehen lassen. Basilikum unterheben, mit Parmesansplitter servieren. Dazu passen Kartoffeln, auch Bratkartoffeln, Hirse oder Baguette bzw. Bauernbrot.

Zu den Tags

Jetzt die aktuelle kraut&rüben testen

  • Drei Ausgaben für nur 9,90 €
  • Plus gratis Zugabe nach Wahl
  • Sie sparen 44% gegenüber dem Handel

Greifen Sie auf über 35 Jahre Expertise und Erfahrung für ökologisches Gärtnern zu.

plant
Jetzt 3 Ausgaben testen

Jetzt online shoppen:

Entdecken Sie unser spannendes Sortiment rund um das Thema Garten.

Zu unseren Produkten