Direkt zum Inhalt

Rezept: Rhabarber-Quark-Kuchen

Der Klassiker unter den Rhabarber-Gerichten ist definitiv der leckere und beliebte Rhabarber-Kuchen.

Hauptzutaten:
Ein großes Stück Rhabarber-Kuchen
Rhabarber-Kuchen ist ein sehr fruchtiger und äußerst köstlicher Dessert.

Zutaten für Eine Springform mit 26 cm-Durchmesser Portionen

Mürbeteig

200 g Vollkornmehl

50 g Mondamin

125 g Butter

65 g Zucker

1 Ei, Trockenerbsen zum Vorbacken


Auflage:

750 g –1 kg Rhabarber

75 g Zucker


Guss:

375 g Magerquark

3 Eigelb

75–100 g Zucker

25 g geschälte, geriebene Mandeln

abgeriebene Schale einer Bio-Zitrone,

1 Vanillezucker

Zubereitung:

  1. Zutaten für den Mürbteig verkneten, zur Kugel formen und 1 Stunde kalt stellen.
  2. Rhabarber putzen, Schale abziehen und in Stücke schneiden, mit Zucker und einigen Esslöffeln Wasser 5 Minuten köcheln.
  3. Für die Quarkcreme Eier und Zucker schaumig rühren, abgeriebene Zitronenschale, geriebenen Mandeln und Vanillezucker zufügen, den Quark zum Schluss unterrühren.
  4. Mürbeteig ausrollen, in die gefettete Form geben, 2 cm Rand formen. Teig mit der Gabel mehrmals einstechen, mit Trockenerbsen bedeckt, 15 Minuten bei 175 °C vorbacken.
  5. Vorgebackenen Boden aus dem Ofen nehmen, Rhabarberkompott einfüllen, Quarkmasse darüber gießen, noch 30–40 Minuten backen.

Zu den Tags

Jetzt die aktuelle kraut&rüben testen

  • Drei Ausgaben für nur 9,90 €
  • Plus gratis Zugabe nach Wahl
  • Sie sparen 44% gegenüber dem Handel

Greifen Sie auf über 35 Jahre Expertise und Erfahrung für ökologisches Gärtnern zu.

plant
Jetzt 3 Ausgaben testen
 
 

Jetzt online shoppen:

Entdecken Sie unser spannendes Sortiment rund um das Thema Garten.

Zu unseren Produkten